Thailand verbietet nächtliches Online-Zocken

Ok, es diese News betrifft zwar nicht den deutschsprachigen Raum, es ist aber dennoch interessant wie konsequent Länder gegen Spiele vorgehen können. Denn wie die ASIA-Pacific BBC site berichtet will Thailand alle Game-Server, die für Online-Spiele notwendig sind, beginnend mit 15. Juli zwischen 22:00 und 6:00 morgens blocken um die Kinder und Jugendlichen davon abzuhalten auch nachts durchzuzocken.

[zitat]As a matter of fact Ragnarok is not a violent game, but its problem is that child players are becoming addicted, so we have to prevent children playing for long periods of time[/zitat]

Ausschlaggebend dafür war das Spiel Ragnarok, welches laut Mr. Sisak, President von Thailand’s Computer Society, stellvertretend für Online-Games zu süchtig macht und somit einen schlechten Ersatz für die elterliche Liebe zu ihren Kindern darstellt (Ragnarok Online hat alleine in Thailand über 600.000 zahlende Abonnenten). Hoffentlich bleibt Europa ein solch drastischer Schritt in Zukunft erspart. [anhang]Quelle: worldofwar.net
zur News auf BBC Thailand

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (56) »