Vivendi Universal Entertainment und NBC sollen fusionieren

Schon seit längerer Zeit ist der Verkauf der Unterhaltungssparte von Vivendi Universal im Gespräch. Viele Namen potentieller Abnehmer kursierten herum, unter anderem auch Microsoft und Electronic Arts. Langsam aber sicher scheint sich das Rätselraten aber dem Ende zu nähern. Wie Heise Online berichtet, soll Vivendi Universal Entertainment mit dem Fernsehsender NBC, einer Tochterfirma von General Electric, fusionieren.

Welche Auswirkungen diese Fusion auf Blizzard hätte, ist derzeit noch nicht abzusehen. Über künftige Entwicklungen halten wir euch natürlich auf dem Laufenden.

[rot] Update:[/rot] Mittlerweile wurde bekannt, daß die Gamesabteilung, wozu auch Blizzard gehört, nicht von der Fusion betroffen ist und bei Vivendi Universal bleibt. [anhang] Newsmeldung bei Heise Online[/anhang]

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (23) »