Aktivität im Battle.net Forum

Nachdem über die Weihnachtstage so gut wie nichts neues bekannt wurde, haben sich Katricia und GF nun zur Jahreswende wieder einmal in den B.net-Foren zu Wort gemeldet.

Neben dem obligatorischen Smalltalk rund ums neue Jahr beglücken uns die beiden auch mit einigen interessanteren Neuigkeiten.

Nicht wirklich neu, aber immer wieder gerne gestellt ist die Frage nach den Hardware-Anforderungen, die WoW an unsere PC’s stellen wird. Nachdem Katricia nun zum x-ten Mal wiederholt hat, was Blizzard schon seit Monaten auf die Frage antwortet – nämlich dass sie vergleichweise moderat ausfallen werden und noch nicht finalisiert sind – können wir jetzt hoffen, dass es endlich auch der letzte Fan geglaubt hat und diese Frage nicht wieder aufkommt.

Außerdem hat Kat auf eine entsprechende Frage geanwortet, dass es durchaus unüberwindbare Hindernisse wie Gebirgszüge geben wird, diese müssen dann umgangen werden, um die Wanderung fortsetzen zu können. Einen sehr interessanten Aspekt konnte sie nicht aufklären, versprach aber, die bis nächste Woche nachzuholen: Sie wusste nicht, ob die Welt rund oder flach ist.

Beschimpfungen von Seiten anderer Spieler wird wohl jeder kennen, der jemals ein Online-Game gespielt hat. Auch diese Frage kam im Bizzard’schen WoW-Forum auf und wurde von Katricia beantwortet. Sicher ist bisher, dass die GM’s (Game Master) hart durchgreifen werden und außerdem ein (abschaltbarer) Wortfilter zum Einsatz kommt. Kat stellt eigene Vermutungen zum konkreten Vorgehen bei Beleidigungen etc. an und denkt an eine Verwarnung, danach einen zeitlich begrenzter Ausschluss und schließlich den Bann des Accounts. Wie gut Blizzard dies hinbekommt bleibt abzuwarten, aber die Vorsätze klingen jedenfalls sehr gut und könnten uns ein sehr angenehmes Klima verschaffen.

In einem Post, der mehrere an sie gestellte Fragen beantwortet, erwähnt Katricia unter anderem, dass die unterschiedlichen Rassen NICHT mit den gleichen Stats starten werden. Sie verstehe gar nicht, wie die Leute immer wieder in diesen Irrglauben verfallen könnten, so Blizzard’s Neuzugang. Die Frage zum genauen Zeitpunkt des Betastarts beantwortet sie – wie könnte es anders sein – nicht.

Neben Kat hat sich natürlich auch Geoff Fraizer zu Wort gemeldet. Er verzückt uns mit der Meldung, die WoW Beta werde “in early 2004″, also zu Anfang des Jahres 2004 starten. Genauere Infos gab er jedoch nicht preis. Allerdings kündigte er “lots of cool updates” der offiziellen WoW-Seiten an. Was sich dahinter wohl verbergen könnte?

Nachdem es zu den meisten bisherigen Blizzard-Games sehr detaillierte Seiten (wie z.B. die Arreat Summit) gibt und gab ist es nur allzu verständlich, dass die Fans wissen möchten, ob für WoW ähnlich umfangreiche Online-Guides in Planung sind. GF bejaht diese Frage und kündigt an, dass sein neuestes Werk (er zeichnete bereits für bisherige Seiten dieser Art seitens Blizzard verantwortlich), welches sich mit WoW beschäftigt, alle bisherigen “Bibliotheken” zu Blizzard-Spielen in den Schatten stellen wird. In diesem Zusammenhang ergibt auch die Aussage, www.worldofwarcraft.com sei mehr oder weniger nur für die “oberflächliche” Vorstellung des Spiels konzipiert, Sinn. Blizzard trennt also ganz klar zwischen Produktvorstellung und “in-depth Information Ressource”.

Zusätzlich zu diesen Infos gibt es noch zwei neue Bilder in der Blizzard-Fotogallerie zu bestaunen – eines zeigt einen Pandaren Brewmaster in ungewöhnlicher Pose, das andere macht uns deutlich, dass Diablo bei Blizzard noch nicht in Vergessenheit geraten ist.

Zuletzt noch ein Hinweis in eigener Sache: Vergesst nicht unserem Forenkobold, der alle Posts in den B-net-Foren protokolliert, regelmäßig einen Besuch abzustatten. So verpasst ihr garantiert nichts von dem, was die Blizzard-Mitarbeiter von sich geben.

Blizzard Photogallery
Zu unserem Forenkobold

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (20) »