Kat, Kat, und nochmals Kat…

Katricia hat sich mal wieder im Battle.net Forum ausgetobt – erstaunlich genug für einen Blizzard-Mitarbeiter, denn Geoff Fraizer war/ist ja immer sehr sparsam mit seinen Wortmeldungen. Wenn man sich allerdings alle Kommentare durchliest, könnte man gar das Gefühl bekommen, Kat höre nie auf zu arbeiten – denn in vielen ihren Posts wird klar, dass sie sich auch in ihrer Freizeit Zeit für die User nimmt. Auch wenn in diesen Posts meist nicht viel Neues enthalten ist, immerhin scheint sie mit Feuereifer bei der Sache zu sein – wenn das mal kein gutes Omen ist. Hoffentlich sind ihre Kollegen in der Entwicklungsabteilung ähnlich motiviert, dem Erscheinungsdatum des Spiels täte es sicherlich mehr als gut!

Wie immer an dieser Stelle haben wir die wirklich wichtigen Dinge aus Katricias Posts für euch herausgesaugt und präsentieren sie euch kompakt und informativ. (Oder will jemand von euch wissen, wie oft Kat pro Woche duscht? ;) )

Alle Modem-Benutzer werden jedenfalls Freudensprünge machen, wenn sie diese Zeilen lesen, denn Kat stellte klar, dass auch mit einem 56K Modem dem Spielvergnügen bei WoW nichts im Wege steht. Über Satelitenanbindungen, um die es im gleichen Thread ging, konnte sie jedoch nichts sagen.

Die Musik in WoW soll eine der besten sein, die es jemals in einem Spiel zu hören gab – auch wenn Katricia etwas befangen sein mag, ihr könnt euch sicherlich auf einen Ohrenschmaus freuen! Angenehm fällt hier sicher auch ins Gewicht, dass die Musikstücke sehr abwechslungreich sein sollen, was dem Herunterdrehen der Boxenlautstärke entgegen wirken dürfte.

Ein User brachte das Thema der inoffiziellen FAQ’s zur Sprache, die viele Fanseiten – natürlich wir auch – anbieten. Sie seien so viel umfrangreicher als die offizielle FAQ, und so frage er sich, ob sie denn überhaupt korrekt seien. Katricia konnte ihn beruhigen und sprach somit den Fansites ein Lob aus – alle FAQ’s, die sie bisher zu sehen bekommen hätte, wären korrekt gewesen, so die Quotenfrau im Battle.net Forum. Dann also nichts wie los, führt euch unsere FAQ noch einmal ausführlich zu Gemüte, ihr müsst keine Angst vor falschen Informationen haben!

Das Erstellen eigener Spells wird übrigens nicht möglich sein – der Grund dafür liegt auf der Hand: Das Balancing wäre gefährdet und WoW könnte dem exzellenten Ruf von Blizzard-Spielen bezüglich ihrer Ausgeglichenheit nicht gerecht werden. Noch ein bisschen mehr erfahren wir in Sachen Spells: Obwohl es natürlich möglich ist, Caster am Ausführen ihrer Sprüche zu hindern bzw. sie darin zu unterbrechen, wird das Casten eines Spells niemals fehlgehen können, sofern also keine Auswirkung von außen kommt, werden Zaubersprüche immer “funktionieren”.

Warlocks werden nur ein Pet gleichzeitig beschwören können – das Bild eines von einer Imp-Armee und einem Infernal begleiteten Warlocks können wir also ad acta legen.

Allerdings dürfen wir uns auf kurzweiligen Zeitvertreib in den Gaststätten und Schenken freuen: “Tavern Games” heisst das Zauberwort, das uns den Aufenthalt beim Wirt nicht langweilig werden lassen soll. Unzählige kleine Spiele (evtl. Würfeln, Kartenspielen, etc.) sind geplant, allerdings ist leider nicht sicher, ob sie es in die Releaseversion schaffen werden – die Priorität liegt verständlicherweise auf anderen Aspekten.

Zum Schluss gab Katricia noch bekannt, dass die Servernamen vor dem Release des Spiels bekannt gegeben werden. Das wird sicherlich bei den Fans auf positive Reaktionen stoßen, denn so ist es möglich, sich innerhalb einer Gilde bzw. Community auf einen gemeinsamen Server zu einigen oder einen “inoffiziellen RP-Server” festzulegen.

An dieser Stelle möchten wir unseren kleinen B-net Forenrückblick beenden und euch noch verraten, dass es morgen wohl wieder einen QA-Thread von Katricia geben wird, der hoffentlich erneut einige interessante Fragen beantwortet. Bleibt uns also treu, wir werden alle wichtigen Infos für euch zusammenfassen!

Quelle: B.net Forum

</font> </font> </p>

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (26) »