Mitgründer verlässt Blizzard Entertainment

Bereits im Sommer letzten Jahres musste Blizzard den schmerzlichen Abgang von 10 Blizzard North-Mitarbeitern (darunter Bill Roper) hinnehmen. Damit noch nicht genug: Denn wie unsere Partnerseite Worldofwar.net heute berichtet, erklärte nun einer der beiden Gründer von Blizzard Entertainment, Allen Adham, anfang der Woche seinen Rücktritt. Laut Blizzards Abteilungsleiterin für Public Relations, Lisa Bucek, plant Adham wieder zur Schule zu gehen und sich im Bereich des finanziellen Investments zu spezialisieren.

Jedoch ist es kein kompletter Ausstieg. Er wird der Firma nämlich weiterhin in beratender Funktion zu Verfügung stehen. Allen Adham wurde 2002 von Gamespy zu den 30 einflußreichsten Leuten der Spielebranche gezählt.

Quelle: Worldofwar.net

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (39) »