Der Geschichtswettbewerb Monat Mai ist entschieden

Der Tavernenwirt versucht sich unter den lauten Gästen Gehör zu verschaffen, was ihm mit einigen Mühen schliesslich auch gelang:

“Werte Gäste und Freunde der guten Erzählungen, wieder hatten wir das Glück und Vergnügen, von mutigen Geschichtserzählerinnen und -erzählern phantasievoll unterhalten worden zu sein. Ihr habt euch alle daran beteiligt, als es darum ging eine/-n neue Geschichtserzähler/-in des Monates zu küren. Nun liegt das Resultat vor. Meine herzliche Gratulation an Almisael und seine Geschichte Per Anhalter durch Raum und Zeit

Sofort brechen die Anwesenden unter spontanen Applaus und Jubelrufe aus. Mit lauter Stimme versucht der Gastwirt sich nochmals der Aufmerksamkeit sicher zu sein. Mit einer etwas heiseren Stimme spricht er weiter:

“Noch ist dieser Wettkampf unter den besten Minnensängerinnen und Barden nicht entschieden, es stehen noch fünf weitere Ausscheidungen an, bevor die bisherigen Gewinner zum Final antreten. Wer weiss, vielleicht findet die, oder natürlich auch der, eine oder andere den Mut und die Kraft, sich den Zuhörerinnen und Zuhöreren zu stellen. Das Podium der Minnesängerinnen und Barden steht Euch zur Verfügung. Möget Ihr uns mit Eurer Erzählung erfreuen”

Schnell widmet sich der grosse leicht rundliche Mann wieder seinen durstigen und hungrigen Gästen, als er seinen Monolog geschlossen hat. Die Taverne füllte sich wieder mit lauten fröhlichen Stimmen, man unterhielt sich angeregt über neue Gerüchte oder auch den bereits erzählten Geschichten.

Wettstreit der Minnesängerinnen und Barden (Geschichtswettbewerb)

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (6) »