Statement des Blizzard Präsidenten

Es wurde nun vom Blizzard Präsidenten Mike Morhaime ein Statement zu der aktuellen Situation in den USA abgegeben. Insbesondere was mit den Servern los ist. So wurden erst kürzlich 20 Server wegen Wartungen abgeschaltet. Schuld dafür war, dass die Boote zwischen Menethil Habor und Auberdine einen Fehler verursachten und die Spieler mitten im Meer landeten, was einen Serverabsturz zur Folge hatte. Dieser Fehler wurde nach einiger Zeit behoben und die Server sind nun wieder erreichbar. Da es noch weitere Zwischenfälle auf diesem Server gab, wurde den Spielern eine Freikarte über vier Tage gewährt, für die sie nichts bezahlen müssen. Weiterhin entschuldigt er sich für die Unannehmlichkeiten und beteuert, dass Blizzard alles nur denkbar Mögliche tut und tun wird um solche Probleme zu vermeiden.

Vielen Dank an Kid Paddle, der uns auf diese Information aufmerksam machte.

Zum Orginal Post