Ausnahmezustand in Deutschland

Die ersten Stunden World of Warcraft sind vergangen und wie erwartet war es äußerst turbulent. Die Server wurden früher angeschaltet, als man erwarten konnte. Als die Läden dann aufmachten, herrschte vielerorts ein extremer Andrang, gerüchteweise kam es sogar zu handgreiflichen Auseinandersetzungen.

Der große Andrang in den frühen Morgenstunden brachte dann gegen Mittag extreme Serverlags mit sich, die aber nun wohl behoben sind. Auf den PvP Servern wurde von langen Warteschlangen berichtet, die aber inzwischen der Vergangenheit angehören. Aber das schlimmste ist wohl vor allem für Österreicher und Schweizer, dass die Accounterstellung nicht funktioniert. Wie uns von Gungdil mitgeteilt wurde, arbeitet man bei Blizzard fieberhaft an einer Lösung des Problems.

Außerdem sollen weitere PvP Server hinzugeschaltet werden, um dem enormen Andrang auf diese Herr zu werden. Der erste weitere Server heißt Gul’dan. Alles in allem verläuft der Start von World of Warcraft nicht optimal, es hätte aber auch schlimmer kommen können.