Battlegrounds Teil 3 – Eine Vorschau auf die Warsongschlucht

Wie ja schon mit den gestern erschienenen Patch-Notes bekannt gegeben wurde, kommen mit Patch 1.5 als eines der Hauptfeatures die Schlachtfelder, gewissermaßen als Ergänzung zum PvP-System hinzu. Mit den Patch-Notes wurde auch bekannt, dass nicht nur das bereits aus einer Vorschau auf der offiziellen Seite vorgestellte Schlachtfeld “Alteractal” implementiert wird, sondern auch die “Warsongschlucht”, die sich an der Grenze von Brachland und Ashenvale befinden wird. Viel mehr als das war zu letzterem allerdings bis heute nicht bekannt, doch Blizzard legt nach. Mit einem Bericht, in dem ein grober Überblick über das Schlachtfeld, das übrigens anders als beispielsweise das Alteractal nur auf kleine Gefechte ausgelegt ist und nur maximal 10 Spieler jeder Fraktion fasst, gegeben wird werden auch weitere Features der Schlachtfelder offenbart. Es wird zum Beispiel gezeigt, wie man sich das Betreten eines Schlachtfeldes vorzustellen hat und was für Statistiken man sich ansehen kann. Außerdem wird ein stärker auftragsorientiertes Schlachtfeld eingeführt, die Warsongschlucht funktioniert nämlich ähnlich den “Capture-the-Flag” Karten von Ego-Shootern: In der Feindbasis befindet sich eine Flagge, die es zu stehlen und dann ins eigene Hauptquartier zu bringen gilt. Das ganze wird sicher einige taktische Möglichkeiten eröffnen, was sich letztendlich als effektivste herausstellt, wird sich mit Erscheinen des Patches zeigen.

Wer bereits einen Eindruck von dem, was sich Blizzard für die Zukunft (des PvP) noch plant, bekommen will, sollte sich den Artikel nicht entgehen lassen.

Battleground-Preview auf WorldofWarcraft.de

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (114) »