Neues zu Blackwing Lair

Dass eine weitere Raidinstanz ins Spiel integriert werden soll, ist schon seit geraumer Zeit durch die Vorschau-Seite auf WorldofWarcraft.de bekannt. Bekannt war sogar schon, dass diese den Namen Blackwing Lair tragen wird und, wie auch alle bisherigen Raid-Instanzen, für Spieler im High-Levelbereich gedacht ist.

Heute wurden jedoch einige weitere Informationen zu der Drachenfestung, die auf deutsch übrigens den etwas gewöhnungsbedürftigen Namen “Pechschwingenhort” trägt, herausgegeben, die besonders auf die Geschichte des Ortes eingehen. Wie wir nachlesen können wurde die Festung einst von einem meisterhaften Zwergensteinmetz erbaut, dann aber von Nefarian, dem Sohn des schwarzen Drachen Deathwing, eingenommen worden sein. Seitdem steht er im Kampf mit Ragnaros, den man bereits aus einem tiefer gelegenen Bereich des Blackrock, dem geschmolzenen Kern, kennt. Zudem hat er sich mit seinen Versuchen, das Blut verschiedener Drachenschwärme zu mischen, den Zorn der anderen Schwärme zugezogen. Wie und auf wessen Seite die Spieler in diesen Kampf nun eintreten sollen ist zwar noch nicht bekannt, sehr wahrscheinlich ist jedoch, dass es gilt, Nefarian zu vernichten. Um bereits einen kleinen Eindruck der Raidinstanz zu bekommen, hier einige Bilder:


Vorschau auf Blackwing Lair