Online-Spiele weiter auf dem Vormarsch

Laut einem Artikel im aktuellen Spiegel 27/2005 sind Online-Spiele immer weiter auf dem Vormarsch. Es wird geschätzt, dass in diesem Jahr weltweit erstmals mehr Geld mit Online-Spielen umgesetzt wird als mit “normalen” PC-Spielen. Die Gesamtsumme wird dabei auf 3758 Millionen Dollar berechnet. Ein weiteres Wachstum in den nächsten Jahren ist zudem sehr wahrscheinlich.

Der zweiseitige Artikel, der den Namen Die Kapitalisten von Kalimdor trägt, dreht sich überwiegend um den Erfolg von World of Warcraft, zudem wird die Welt der MMORPGs allgemein durchleutet, wobei allerdings auch negative Aspekte angesprochen werden.

Auf der Internetpräsenz des Spiegels (Spiegel Online)] ist der Artikel leider nicht verfügbar. Wer sich also für das Thema interessieren sollte, müsste den Zeitschriftenladen seines Vertrauens aufsuchen.

Update: Der Artikel kann doch online gelesen werden. Einfach hier klicken und schon seid Ihr da. :)

zu Spiegel Online

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (26) »