RIAA unternimmt Rundumschlag: Seiten geschlossen!

Einen regelrechten Schock hat die Aktion der RIAA (Recording Industry Association of America) in den USA ausgelöst, einige große World of Warcraft Seiten schließen zu lassen. So wurde zum Beispiel rpgfilms.net schlichtweg vom Netz genommen, und angeblich soll es warcraftmovies.com ebenso ergehen. Der Webmaster der letztgenannten Seite bestreitet dies allerdings und verweist Spekulationen ins Reich der Gerüchte.

Die RIAA ist ein Zusammenschluss großer Musikstudios der USA und wacht in Eigenregie über Copyright-Verletzungen. Die Organisation wirft rpgfilms.net vor, daß sie ingame Movies mit Musik bekannter Bands unterlegen, dafür aber keine Rechte besitzen. Unter anderem heißt es in dem Brief, den die RIAA an rpgfilms.net geschickt hat:

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (62) »