Eine unfassbare Tragödie

Unfassbar, grausam, schockierend. Das sind die Gedanken, die einem durch den Kopf schießen, wenn man hört, was gestern in der Nähe von Graz (Österreich) passiert ist. Dort gab es ein Familiendrama, bei dem eine stark depressive Mutter ihre beiden Söhne mit einem Beil erschlagen hat.

Nun sind wir eigentlich keine Internetseite, die solche Meldungen weitergibt, aber in diesem Fall machen wir eine Ausnahme. Denn einer der beiden Söhne war leidenschaftlicher World of Warcraft Spieler (“Kiandra”) und war sehr beliebt auf dem Server Mal’Ganis – als Level 60 Priester der Horde als auch der Allianz.

Zu Ehren dieses Spielers haben die beiden Gilden Brotherhood of Azeroth sowie Trucido – bei denen Kiandra Mitglied war – ihre Gildenbanner heute schwarz gefärbt und veranstalten einen Trauerzug. Mehr Informationen zum genauen Ablauf liegen uns im Moment noch nicht vor, wir werden euch aber rechtzeitig informieren, sobald wir weitere Neuigkeiten haben.

Die Gilde Brotherhood of Azeroth bat uns um diese News. Dieser Bitte sind wir selbstverständlich gerne nachgekommen. Wir trauern um ein Mitglied der World of Warcraft Community und verneigen uns in Demut vor dem Geschenk des Lebens.

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (157) »