Spyware im World of Warcraft Client

Wie schon seit einigen Tagen auf rootkit.com zu lesen ist, enthält der World of Warcraft Client ein Spyware-Tool namens Warden welches den heimischen Computer nach Cheats und Hacks durchsucht. Dies ist im Prinzip nichts besonderes, haben wir dieser Untersuchung, die in Blizzards Nutzungsbedingungen enthalten ist, doch alle zugestimmt.

Laut rootkit.com scheint sich Warden aber nicht nur auf Hacks und Cheats zu beschränken, vielmehr kontrolliert die Spyware alle im Hintergrund laufenden Programme, wie beispielsweise auch Browser und Mailclienten. Dies soll soweit gehen, dass sogar Webseiten und Mailadressen mitgeloggt werden. Solche Untersuchungen würden dann weit über die Bekämpfung von Cheatern hinausgehen und eindeutig die Privatsphäre verletzen.