Chinesische Spieler drohen mit Boykott von World of Warcraft

Wie man dieser News auf Gamasutra.com entnehmen kann, scheint es in China noch massivere Probleme bei World of Warcraft zu geben, als sie hier bei uns der Fall sind. Wartezeiten von unter einer Stunde bis man ins Spiel kommt sind eher die Ausnahme. Die Spitze des Eisbergs war ein Totalausfall der Server während eines riesigen Raids bei dem 1000 Spieler beteiligt waren.

In China hat der MMORPG Publisher The9 die Vermarktung und den Support von World of Warcraft komplett übernommen. Anscheinend lässt der Support aber extrem zu wünschen übrig. Wegen dieser ganzen Probleme drohen die Spieler nun, sich komplett von World of Warcraft zurückzuziehen, sollten diese weiterhin bestehen.

Ein Spiel wie World of Warcraft hat außergewöhnliche Anforderungen an Mensch und Technik, aber als Spieler will man eben nun mal spielen. Bleibt zu hoffen, dass Blizzard und The9 die Probleme in den Griff bekommen. Davon profitieren sicher auch wir, wenn Lösungen für solche Situationen erarbeitet werden. Vielen Dank für den Hinweis an Counterfeit.

Meldung auf Gamasutra.com