Die Gewinnerin steht fest, der erste Monat des Geschichtswettbewerbes ist beendet!

Erfreut schaut sich der junge Schankwirt in seiner Taverne um, sie ist zum Bersten voll, einige Leute stehen sogar, da alle Sitzplätze schon lange belegt sind. Mit viel Schwung stützt er sich auf die Theke auf und erklettert diese, sein Gesicht ist leicht gerötet, es scheint ihm zu gefallen, die Gewinnerin des Geschichtswettbewerbes verkünden zu dürfen. Nach einem Räuspern seinerseits wird es still in der Taverne, er schaut sich würdevoll um, dann beginnt er laut und deutlich zu sprechen:

“Besucher… Freunde… Zuhörer…” Ernst blickt er in die Menge, dann fährt er fort: “Erzähler und Gelehrte!” Erster Beifall wird laut, den er kurz ausklingen lässt, schließlich haben ihn die Erzähler und die Jury verdient, doch dann winkt er ab, er möchte weitersprechen.

“Vor über einem Monat ist diese Taverne hier wieder ein Ort der Erzähler und Geschichten geworden, mit dem Unterschied, dass dieses Mal sieben Gelehrte zugehört haben und sich später Gedanken über diese gemacht und die beste Erzählung erwählt haben!” Einmal noch holt er tief Luft.

“Ich erinnere mich noch gut daran, wie vor einigen Wochen eine junge Frau ihrere träumerische Geschichte vorgetragen und uns alle bezaubert hat, doch auch die folgenden Geschichten hatten alle ihren ganz speziellen Charme. Dennoch… Die beste Geschichte des Monats ist Nachtblau von Rinoa Zarthand!

Die letzte Ankündigung brüllt er in die Menge, die ihm mit lauten Jubelrufen und tosendem Applaus antwortet. Der Wirt hüpft von der Theke, bahnt sich seinen Weg durch die Menschen zu dem Tisch der Erzähler, umarmt Rinoa und übergibt ihr die Urkunde, welche sie als Meister der Geschichten ausweist.

zum Saal der Geschichten-Erzähler
zur Geschichte von Rinoa Zarthand