Es war so IMBA…

Toll, fantastisch, unbegreiflich. So könnte man mit den Superlativen um sich schmeißen, wenn man über die WoW Community heute abend spricht. Ihr habt unsere erste IMBA Show auf dem United-Radio.net Stream zu einem Fest gemacht…und zu einem Lehrstück für die Technik.

Der Ansturm war derartig gewaltig, damit hätten wir niemals gerechnet. Da haben selbst über 10.000 Hörer Slots nicht ausgereicht und die Folge waren technische Probleme, die sich in der Mehrzahl durch Disconnects äusserten. Wer kann auch ahnen, dass ihr derart zahlreich die Server stürmt!

Es war eine tolle Show. Das positive Feedback auch während der Show hat uns unglaublich motiviert. Im Studio hatten alle viel Spaß, trotz Stress pur, das können wir euch sagen. Wir werden da bald mal Fotos veröffentlichen, wie es während einer solchen Sendung zugeht… ;).

Wir möchten uns für die technischen Probleme entschuldigen, aber das ist eben Internet. Man lernt und lernt und wenn man meint, man hat genug gelernt merkt man, dass man gar nichts weiß. Aber nur so wird man besser und weiß auf was man zu achten hat. Wir werden die Probleme analyisieren und dann heißt es nächsten Dienstag wieder: IMBA – Die World of Warcraft Radio Show! Ein dickes Dankeschön alle alle Hörerinnen und Hörer, die bis zum Ende der Sendung dabei waren. Auf ein neues!