World of WarCraft – Die WoW Fanseite

Rabatte satt: Spart 50% beim Kauf eines Haus- oder Reittieres!

von Kevin Nielsen, 16.12.2014 18:33 Uhr, Warlords of Draenor, WoW
 
Es ist wieder soweit: Heute ist nicht nur das Winterhauchfest gestartet, sondern Blizzard hat wieder seinen mittlerweile alljährlichen Rabatt von 50% auf Haus- und Reittiere rausgehauen. Sowohl im Ingame-Shop, als auch über die Webseite könnt ihr nun fast alle Reit- und Haustiere für die Hälfte des ursprünglichen Preises erhalten.


Somit zahlt ihr für Haustiere 5 Euro und für Reittiere 10 Euro. Solltet ihr euch also noch eines kaufen wollen, dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt um zuzuschlagen. Natürlich kann so ein Haus- oder Reittier auch ein toller Zusatz bei den Weihnachtsgeschenken für die Partnerin oder den Partner sein. Die Aktion gilt bis zum 5. Januar 2015. Ihr habt also noch ein wenig Zeit.

Zur Ankündigung mit den Rabatten gelangt ihr hier »

Patch 6.0.3 Hotfixes vom 15. Dezember 2014

von Kevin Nielsen, 16.12.2014 11:49 Uhr, Warlords of Draenor, WoW
 
Der nächste Hotfix wurde aufgespielt und dabei hat der Hotfix-Gnom wieder ganze Arbeit geleistet. Allen voran wurden in den Hotfixnotes Klassenänderungen angekündigt, die demnächst implementiert werden sollen.


Dabei bekommen der Schurke und der Jäger jeweils einen Schadensbuff, während der Mönch einen Schadensnerf erhält. Dagegen wurden bereits weitere Anpassungen an den Klassen für das PvP aufgespielt. Erneut betrifft dies vor allem die Setboni.

Natürlich darf auch die Garnison nicht fehlen. Dort befindet sich ein Fix in der Testphase, der dafür sorgen wird, dass die gefangenen Tiere für die Scheune endlich stacken können. Dies geht dabei bis zu Anzahl von 20. Die Transmogsets aus dem Zwergenbunker bzw. der Kriegswerkstatt sind nun Battle.net accountgebunden und können entsprechend verschickt werden. Des Weiteren wurde ein Fehler im Kolosseum und einer in den Ställen behoben.

Auch weitere Anpassungen im Raid Hochfels, sowie einige Fixes für Ashran gehören zu den heutigen Hotfixnotes.

Zu den ausführlichen Hotfixnotes gelangt ihr hier »

Ho! Ho! Ho! Das Winterhauchfest ist da und unser Guide ebenso!

von Kevin Nielsen, 16.12.2014 10:11 Uhr, Weltevent, WoW
 
Update: Der Tooltipp zum Miniaturwinterhauchbaum-Dolch ist da und entgegen der ersten Ankündigung hat er ein Gegenstandslevel von 635!

Es ist wieder diese Zeit des Jahres in der die Besinnlichkeit und die Familie in den Vordergrund rücken. Auch in World of Warcraft wird Weihnachten gefeiert. Das Winterhauchfest 2014 ist seit 10 Uhr gestartet und bietet wieder allerhand Quests, Belohnungen und Geschenke. Wie schon die letzten Events wurde auch dieses erneuert und etwas angepasst. Darum haben wir auch unseren Winterhauchfest-Guide aktualisiert.

Winterhauchfest 2013


So gibt es dieses Mal einen Dolch mit einem Gegenstandslevel von 600 zu ergattern. Darüber hinaus gibt es noch viele Gimmicks und ähnliches, die ihr euch holen könnt. Dazu zählt auch das Spielzeug Steuerung für Krachbummschredder. Alle Änderungen in diesem Jahr und alle sonstigen Informationen zum Winterhauchfest bekommt ihr in unserem Guide. Wir wünschen euch viel Spaß und tolle Geschenke!

Zu unserem Event-Guide des Winterhauchfests gelangt ihr hier »
Alle Event-Guides auf einen Blick findet ihr hier »

Keine Eroberungspunkte aus den Goldboxen in den BGs

von Kevin Nielsen, 15.12.2014 11:00 Uhr, Warlords of Draenor, WoW
 
Nachdem ihr ein zufälliges PvP-Schlachtfeld erfolgreich absolviert habt (also gewonnen), bekommt ihr eine Goldene Schließkassette, die Ehrenausrüstung und zusätzliche Ehrenpunkte beinhalten kann. Eigentlich sollte diese auch eine Chance auf Eroberungs-Ausrüstung und Eroberungspunkte gewähren.


Nun hat Senior Game und PvP Designer Brian Holinka auf Twitter erklärt, dass man dies in letzter Minute noch aus dem Spiel genommen hatte. Eine weitere Erläuterung warum man die Möglichkeit auf Eroberungs-Ausrüstung und -Punkte herausgenommen hat, gab er allerdings nicht. Ihr braucht euch also nicht mehr darüber wundern, dass ihr weder das eine, noch das andere in der Box habt.

Paragon entscheidet Progressrennen im Hochfels für sich!

von Kevin Nielsen, 15.12.2014 09:52 Uhr, Warlords of Draenor, WoW
 
Die finnische Gilde Paragon hat es am Wochenende geschafft und hat als erste Gilde den Raid Hochfels leer geräumt. Es ist das Comeback des Jahres, wenn man so möchte, da Paragon in Mists of Pandaria nur noch im 10er unterwegs war (den sie auch dominierten). Nun sind sie zurück im Geschäft des ganzen großen Progress und sind erneut die beste Gilde der Welt.

Paragon ist zurück!

Der Sieg gelang ihnen vermutlich auch durch eine etwas andere Strategie. Im Gegensatz zu allen anderen Gilden legten sie zuerst den Endboss Kaiser Mar’gok und gingen als letztes den Schlächter (2. Boss der Instanz) an. Letzterer ist ein reiner DPS- und HPS-Kampf, weshalb a) die weitere Ausrüstung vom Endboss half und man b) nicht allzu viel einstudieren, sowie lernen muss. Den von der Mechanik schwierigen Boss hatten sie also vorgezogen.

Bei Mar’gok hatten sie 122 Wipes und beim Schlächter waren es 121. Die Finnen sind also wieder zurück an der Spitze. Gestern gelang es dann auch der Gilde Method den Kaiser zu besiegen und sich somit den zweiten Platz zu sichern. Auf Platz 3 liegt aktuell die russische Gilde Экзорсус (Exorsus). Den vierten Platz sichert sich aktuell eine Gilde aus China: Style War.

Die US-Gilden Blood Legion und Midwinter liegen auf den Plätzen 7 und 8. Die Top 20 bestehen aus zwei US-Gilden, drei Gilden aus China, zwei aus Ozeanien und 13 Gilden aus Europa. Mit Impact und Refuge sind auch zwei deutsche Gilden in den Top 20 vertreten (Plätze 18 und 20).

Unsere Partnergilde TG Gaming liegt aktuell auf Platz 25. Noch ist der Sprung in die Top 20 aber möglich! Wir drücken weiter die Daumen und gratulieren noch einmal Paragon zu diesem großartigen Erfolg.

Quelle: wowprogress.com

Wochenrückblick: Hochfels-LFR und Progressrennen

von Olaf Schmitt, 14.12.2014 16:00 Uhr, Warlords of Draenor, WoW
 
Auch die vergangene Woche war in Sachen World of Warcraft-News eher eine ruhigere, sicherlich interessant war aber die Öffnung des ersten LFR-Flügels in Hochfels und auch das Progressrennen im mythischen Modus war defintiv ein berichtenswertes Thema.

Wochenrückblick

Seit Mittwoch stehen nun also die ersten drei Bosse im LFR-Modus des Hochfels-Raids zur Verfügung, hierzu hatten wir für euch hilfreiche Kurztipps auf der Pfanne. Weiterhin gab es auch einige Neuigkeiten zu Patch 6.1, so wissen wir inzwischen, dass die neuen Charaktermodelle der Blutelfen mit diesem Content-Patch den Weg ins Spiel finden werden.

Wir beginnen unseren Rückblick wie gewohnt mit den Highlights der Woche.

Alle weiteren Neuigkeiten der Woche findet ihr hier »

Warlords of Draenor: Die Mounts und wie ihr sie bekommt

von Thomas Hinsberger, 14.12.2014 10:00 Uhr, Mounts, Warlords of Draenor
 
Nein, keine Sorge, das da unten ist kein Mount aus Warlords of Draenor, welches ihr verpasst habt. Aber wenn man ein paar Stunden mit Mounts und ihren Bildern zu tun hat, kommt in jedem irgendwann der kleine Frankenstein zum Vorschein. Wir nennen ihn den SchweiWoBuk und ihr würdet ihn doch auch kaufen, oder? Wenn nicht, dann schaut euch doch einfach mal die Reittiere und Mounts aus Warlords of Draenor an!

Reittiere und Mounts in WoD
Wir nennen ihn liebevoll den SchweiWoBuk. Und wir wollen ihn haben!

Denn wir haben für euch die Mounts aus Draenor zusammengestellt und dazugeschrieben, wo und wie ihr sie bekommen könnt. Und eins ist bisher wirklich erstaunlich: es sind extrem wenige Drachen dabei :) Nun aber viel Spaß mit dem reitbaren Untersatz für Ausflüge durch den neuen Kontinent!

Hier findet ihr die Mounts und Reittiere aus Draenor »

Warlords of Draenor: Einen Monat später…

von Bianca Zimmer, 13.12.2014 10:00 Uhr, Umfragen, Warlords of Draenor
 
Kinners, wie die Zeit vergeht! Warlords of Draenor ist genau einen Monat draußen und da wird es höchste Zeit, ein erstes Urteil zu fällen. Trotz des wirklich holprigen Starts, haben viele von euch in den ersten Stunden und Tagen das neue Highlevel erreicht, Quests erledigt, die Garnison ausgebaut, Pepe getragen und nun sicher auch schon die ersten Erfahrungen im neuen Raid sammeln können.

Warlords of Draenor - UND PEPE!


Also, dann mal raus mit der Sprache: Einen Monat nach Release, was sagt ihr zu Warlords of Draenor? Gefällts? Seid ihr vollends mit dem fünften Addon von World of Warcraft zufrieden oder fühlt ihr euch doch eher so “meh”?

Wir freuen uns über eure zahlreichen Antworten & Meinungen im Forum und sind gespannt, wie euer Recap zu WoD ausfallen wird. Ach, und vergesst nicht, auch unserer Umfrage auf der rechten Seite einen kurzen Besuch abzustatten und etwas Aufmerksamkeit zu schenken!

Kein Stufe 55-Charakter mehr für Todesritter-Erstellung nötig

von Olaf Schmitt, 12.12.2014 18:35 Uhr, Todesritter, WoW
 
Kurz vor dem Feierabend, den es für uns aber ja nicht wirklich gibt, ist uns noch ein World of Warcraft Bluepost ins Haus geflattert, bei dem es um die Erstellung von Todesrittern geht. Bisher war ja hierfür mindestens ein Charakter auf Stufe 55 auf dem Account notwendig, dies wird sich aber nun voraussichtlich bereits ab der kommenden Woche ändern.



Aufgrund der seit einer geraumen Zeit möglichen Charakteraufwertung auf Level 90, die mit 50€ zu Buche schlägt, macht diese Einschränkung keinen wirklichen Sinn mehr. Somit könnt ihr also in Zukunft auch einen Todesritter erstellen, ohne über einen Level 55-Charakter zu verfügen, der Todesritter selbst startet aber natürlich auch weiterhin mit Stufe 55.

Zum Bluepost bzgl. der Änderungen am Todesritter »

Interview mit Senior Game Designer Brian Holinka zum PvP

von Kevin Nielsen, 12.12.2014 13:43 Uhr, Warlords of Draenor, WoW
 
Die Kollegen von wowhead hatten gestern die Gelegenheit mit Senior Game Designer Brian Holinka ein Interview zum PvP von World of Warcraft zu führen. Wir haben die wichtigsten Informationen aus dem Interview für euch zusammengefasst.


Holinka ist bei WoW für die Klassenbalance im PvP, für Schlachtfelder und Arenen, sowie für Ashran zuständig. Die Vertretung von Klassen in den PvP-Ratings sei nur ein Fakt, den sie bei der Klassenbalance im Auge haben. Man hört auch auf das Feedback der Spieler und natürlich fließen zudem ihre eigenen Erfahrungen aus dem Spiel mit ein. Vergelter-Paladine und Disziplin-Priester seien ein gutes Beispiel. Deren Setboni hat man leicht abgeschwächt, da sie beide zu gut waren.

Holinka betont, dass man als Spieler nicht die Ranglisten der Arena oder der Schlachtfelder als Klassenbalance-Liste herannehmen soll. Man soll den Entwicklern sagen, wie man sich im Kampf gegen andere Klassen fühlt. Danach würden die Entwickler gehen und das mit ihren Daten abgleichen.

Lest hier noch mehr zu den Aussagen von Holinka »
Seiten: Zurück 1 2 3 4 5 6 7 ... 1234 1235 Vorwärts
10YearsofWoW Gewinnspiel
gamona Adventskalender
gamona.de Adventskalender
Warlords of Draenor Teaser
gamona sucht dich!
gamona sucht dich
Hearthstone Teaser
Heroes of the Storm-Teaser
Umfrage

Warlords of Draenor ist jetzt ein Weilchen auf den Servern. Und, gefällts euch?

Ergebnis anzeigen »

Loading ... Loading ...
 
... WoW Lead Designer Greg "Ghostcrawler" Street als gleichnamige Geisterbestie in Cataclysm verewigt wurde? Jäger können ihn sogar als Begleiter zähmen.
AEONIUM
mySigs
mySigs.de
Facebook
Interessantes und Ungewöhnliches rund um World of Warcraft