WoW China: Persönliche Erfahrungen eines Spielers

”Welcher Arm darf’s denn sein?” – Einblicke in die chinesische WoW-Sucht gibt dieser Report

Hierzulande reicht es bereits aus, eine dedizierte Raidgilde in einer “First Kill”-News zu erwähnen, um eine wahre Lawine an Kommentaren über WoW-Sucht loszutreten. Die Meinungsmacher öffentlicher Medien mit Bildungsauftrag tragen mit ihren oftmals populistischen, effektheischenden Berichten ihr Übriges zur allgemeinen Spielsucht-Hysterie bei.
Wer nun meint, dass das Abendland wohl dem Untergang geweiht sei, der sollte einmal diesen persönlichen Erfahrungsbericht von WoW-Spieler ‘Skyth’ in den U.S. Foren lesen. ‘Skyth’ ist vor 2 Jahren nach China gezogen und fasst nun seine “WoW China”-Erlebnisse zusammen. Ein Auszug:

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (34) »