Kind erlernt lebenrettende Fertigkeiten durch World of WarCraft!

Hans Jørgen Olsen - WoW Held Am schönsten an ‘World of WarCraft’ sind immer noch die Geschichten, die das “echte Leben” rund um das Spiel schreibt. Die Kollegen von WanderingGoblin.com melden heute, wie ein 12-jähriger norwegischer Junge namens Hans Jørgen Olsen (im Bild rechts) dank seiner im Spiel erlernten Jägerfähigkeiten eine tödliche Bedrohung von seiner 2 Jahre jüngeren Schwester abwendete:

A Norwegian boy named Hans Jorgen Olsen, age 12, went out walking with his 10 year old sister in the woods. There they encountered an enraged moose, who attacked the girl. And that’s where the WoW skills came into play.

See, Hans plays WoW, and World of Warcraft has taught Hans a few useful skills when faced with gigantic crazed mammals. First he taunted the moose, hitting it repeatedly with a stick (if I’m reading that part correctly). This allowed the little girl, Hans’ sister, to escape. Then, when the crazed moose focused its attention on Hans, he utilized another skill learned form WoW: he feigned death.

Oddly, this all worked. The moose kicked at Hans a few times then, thinking him dead, left.

Hot damn, WoW is not only a fun MMO, it’s actually a life saver! You can read it for yourself (if you’re a Norwegian speaker) right here.

Dem norwegischen Bericht zufolge war Hans mit seiner Schwester im Wald unterwegs, als plötzlich ein wütender Elch das Mädchen angriff. An dieser Stelle kamen Hans’ Jägerfähigkeiten aus WoW ins Spiel:
Zunächst ”spottete” er das wild gewordene Tier mit wiederholten Stockhieben, um die Aufmerksamkeit auf sich zu lenken und seiner Schwester die Flucht zu ermöglichen. Als sich der Elch dann Hans zuwendete, setzte er seine nächste in WoW erlernte Fähigkeit ein – das ”Totstellen”.
Erstaunlicherweise funktionierte all das tatsächlich, und nachdem der Elch noch ein paar Mal nach Hans getreten hatte und ihn schliesslich tot wähnte, liess er von ihm ab und ging weiter seiner Wege.

Die Geschichte basiert auf dem o.g. norwegischen Interview, indem der Junge (ein Level 30 Jäger) den Bezug zu WoW selbst ins Spiel bringt. Es handelt sich also nicht um eine Presse-“Ente” zum Zweck der Eigenwerbung.

Wie wir sehen, ist ‘World of WarCraft’ nicht nur ein sehr unterhaltsames Spiel, sondern manchmal auch ein Lebensretter. Damit hat sich unser junger Held Hans Jørgen Olsen doch wohl einen Ehrenplatz in der ‘Halle der Legenden’ verdient, oder Blizzard? ;)

Quelle: WanderingGoblin.com News

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (66) »