WoW Performance seit Patch 2.3 verbessern

Seit dem Erscheinen von Patch 2.3 beklagen viele Spieler ein Nachlassen der Performance von WoW, das sich in einem deutlichen FPS-Einbruch (Bildrate pro Sekunde) äussert. Ein russischer Spieler namens Raze scheint jetzt einen temporären Workaround gefunden zu haben und empfiehlt vor dem Start von WoW einfach den Windows Media Player zu öffnen und in den Hintergrund zu stellen (ohne Film-/Sounddatei versteht sich). Der Grund für die daraus resultierende Performancesteigerung liegt in der Art und Weise wie Windows den Speicher für Hintergrundanwendungen reserviert. In diesem Fall geht der Speicher fast komplett an WoW nachdem der Media Player gestartet wurde.
Wir konnten den Effekt der Massnahme hier noch nicht überprüfen, da unsere Spiele-PC’s ohnehin gut bestückt sind. Für den Einen oder Anderen mit geringer Performance mag der Tipp jedoch gerade richtig kommen.

Quelle: WoW Foren

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (52) »