News-Rückblick

News-Rückblick Nach Tage voller Schlemmen, Feiern und wenig Neues seitens Blizzard werden wir heute unseren Blick etwas schweifen lassen und uns auch nicht allzu ernsten Fakten und Neuigkeiten annehmen. Beginnen werden wir mit einen Weihnachtsgeschenk, welches wohl definitiv auch in Zukunft ein ganz besonderes bleiben wird. Wie auf mmosite.com zu lesen war, hat sich ein chinesischer World of Warcraft-Spieler für seinen Level 70 Nachtelfen-Druiden ein neues Reittier gekauft. Doch es gab nicht ein X-beliebiges, sondern er hat sich das Phönix-Reittier aus der Instanz Festung der Stürme gekauft. Für 190.000 Gold! Vergleicht man diese 190k Gold mit dem Preis, den man auf deutschen Servern bezahlen müsste würde man immerhin fast 5000 Euro bezahlen (Gold kaufen ist und bleibt trotzdem illegal). Auch wenn der auf dem chinesischem “Molten Core” heimischen Spieler nur ein Bruchteil dessen zahlen würde (um 700 Euro), ist und bleibt es eine unglaubliche Menge an Ingame-Gold. Laut eigenen Aussagen soll auch ein nicht unbeträchtlicher Teil des Kaufpreises aus seiner Gilde stammen, somit geht der Preis für das teuerste WoW-Item in dem Jahr 2007 wohl eindeutig an diese Transaktion.

Nach über sechs Wochen kam endlich sogar Bewegung in die Vergabe der Titel und Ränge aus der 2ten Saison der Arena. Blizzard hat nun vor ein paar Tagen per Briefpost im Spiel bereits die Netherdrachen der Erbarmungslosen verschickt, aber auch wenn die Titel noch auf sich warten lassen kann man bereits mit den sehr gut aussehenden Drachen ein paar Ründchen drehen. Wann die Titel nachgereicht werden ist zurzeit noch nicht bekannt.

Besondere Beachtung hat ein Video aus Deutschland auf sich gezogen. Auf dem Server Eredar gab es einen der früher so gern vollzogenen Schlachtzüge auf die Hauptstädte. Da allerdings die mit Burning Crusade eingeführten Veränderungen ein Raiden der Städte sehr erschwerte, starb diese Form von Angriff langsam aber sicher aus. Nun fanden sich rechtzeitig zur Weihnachtszeit 250 todesmutige und lagerprobte Spieler, welche sich folgendem Abenteuer annahmen: Ein gleichzeitiger Raid auf alle existierenden Anführer aller Fraktionen! Sie haben diesen Event sogar als Video zur Verfügung gestellt, so dass keiner von uns dieses Großereignis verpassen muss. Natürlich könnt ihr das Video bereits auf gamona.de als Download oder auch als Stream finden.

Aus der Abteilung Kurios dagegen stammt diese Neuigkeit. YouTube-User TowerPowerNerf hat in einem selbstgedrehten Video vehement die Veröffentlichung des neuen Patches für Warcraft III gefordert. Das ist ansich nichts besonderes, Fans sind nun mal so. Was Aufsehen erregt ist dagegen die Antwort, des von ihm angesprochenen Community Managers Karune. Der hat sich kurzerhand, wie schon TowerPowerNerf, einen Beat von Eminem geschnappt (diesmal von dem Song Stan) und eine schlagkräftige Antwort auf YouTube geladen. Achja, und die Frau in seinem Video ist nicht seine Freundin ;)

Quelle der News des Phönixkaufs
Download des Videos des 250 Mann Raids auf gamona
Quelle der Warcraft III-Videos