PvP: Härteres Vorgehen gegen Botuser und Ehre-Abstauber

Sorgenkind Alteractal: Hier geht häufig nichts mehr wegen der vielen Bots

Wie Blizzard-Mitarbeiter Bornakk in einem Posting ankündigt, wird man aufgrund der Vielzahl Verstösse mit sofortiger Wirkung entschieden härter gegen die Ehre-Abstauber im PvP vorgehen. Nach einer Verwarnung werden dann künftig Ehrenpunkte wieder gelöscht, bereits gekaufte Belohnungen wie Ausrüstungen wieder entfernt oder in besonders schweren Fällen der Account geschlossen.
Für diejenigen, die nicht wissen, worum es hier geht: In den PvP-Schlachtfeldern kann man auch durch simples Nichtstun (AFK gehen mit oder ohne Bots) kräftig Ehre und PvP-Marken abstauben und den Charakter ausrüstungsmässig pushen. Seit das Arena 1 Set (entspricht in etwa Tier-4 im PvE) für Ehre zu haben ist, ist diese Unart zur Seuche mutiert. Das ist nicht nur unfair gegenüber den Mitspielern, sondern führt in der Regel zur Niederlage der Fraktion, die die meisten AFK’er auf ihrer Seite haben. Dazu Bornakk: