Der dunkle Naaru Muru: Bilder und Infos

Hat einen interessanten Lebenszyklus: M’uru und sein Alter Ego Entropius

Als der fünfte Boss des Sonnenbrunnen-Plateaus, der pRophecy (EU-Destromath) zur Zeit ebenfalls an dem Boss versucht, hat für euch ein einige Screenshots gemacht und gibt ein paar Hintergrundinformationen.

Zu M’uru Entropius: Man erfährt als Hordler in einer längeren Questreihe in Nagrand und in Auchindoun einiges über den “Lebenszyklus” der Naaru – wenn ein Naaru “stirbt” transformiert er von einem Lebewesen aus reinem Licht zu einem “Void”, also Leere bzw. das völlige Fehlen von Licht. In diesem Zustand zieht ein Naaru die Seelen von Toten an und verwandelt sie in Voidwalker und ähnliche Kreaturen (dies geschah z.B. mit den Ork-Ahnen nachdem der Naaru D’ore “gestorben” war). Mit der Zeit scheint ein Naaru aber wieder genug Licht, Kraft, was auch immer zu sammeln, um als “heller” Naaru wiedergeboren zu werden. Wenn man so will beschleunigt man als Spieler also nur diesen Lebenszyklus im M’uru Encounter, nachdem er von den Blutelfen “ausgesaugt” wurde haben Kael bzw. Kil’jaeden ihn vermutlich absichtlich in einem “fast toten” Stadium gelassen um seine Transformation irgendwie für sich zu nutzen. In der ersten Phase des Kampfes geht es auch eher weniger um M’uru selber (der nur Leute in seiner Nähe mit Schattenschaden “zappt”), sondern darum die anstürmenden Fel Elves und von M’uru erschaffenen Void Sentinels so lange aufzuhalten, bis man M’uru auf 0% gebracht hat.

Die Screenshots zur 1. Phase von M’uru, den Adds und Trashmobs könnt ihr hier in unserer Galerie ‘Sonnenbrunnen Plateau” Galerie finden. Für die scharfe Originalversion der Screenshots klickt einfach rechts unten auf den Link ‘Originalgrösse’ im Vorschaufenster.

zur Galerie ‘Sonnenbrunnen Plateau”