Raidgilde Forte hört ebenfalls auf

Die Raidunlust, zumindest was den aktuellen Highend-Raidcontent angeht, scheint im Vorfeld der kommenden Expansion ”Wrath of the Lich King” weitere Kreise zu ziehen. Seit gestern hat sich nach Risen, Death Taxes, oder im deutschsprachigen Raum auch Îlluminati, die nächste erfolgreiche Raidgilde – ‘Forte’ von EU-Boulderfist – aufgelöst. Als Grund gibt man u.a. ebenfalls Rekrutierungsprobleme, aber auch – nach Ansicht der Gilde – zu lange Pausen zwischen neuem Spielcontent an. Den kompletten Abschiedsbrief könnt ihr hier auf der Webseite der Gilde lesen.

Das langsame Aussterben der “Raid-Dinosaurier” ist neben den üblichen Abnutzungserscheinungen des bereits 3 Jahre alten Spiels sicher in den Ankündigungen zur zweiten Expansion begründet, die neben einer neuen Heldenklasse und neuem Content auch eine komplette Umkrempelung des Raidsystems bringen wird. Es wird aufgrund der 10- und 25-Spieler-Modi künftig einfach nicht mehr nötig sein, den einstmals immensen Aufwand für aktuellste Raidinstanzen auf sich zu nehmen – jeder wird (soll) alles selber sehen können. Alles in allem aber ist diese Entwicklung (im PvE) sehr positiv zu bewerten, oder was meint ihr?

Quelle: Webseite der Gilde ‘Forte’

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (79) »