Danke für alles – und vielleicht bis gleich!

Wie Einige von euch vielleicht mitbekommen haben, nimmt der weltweit grösste Teilchenbeschleuniger LHC heute um 9 Uhr bei Genf seinen Betrieb auf. Im Kernforschungszentrum CERN bereiten Wissenschaftler das grösste Experiment aller Zeiten vor. Sie suchen nach Elementarteilchen – den Urbausteinen des Universums. Durch das Finden der Existenz des sog. Higgs-Teilchen versprechen sich die Forscher Antworten über den Aufbau von Sternen, Galaxien und Lebewesen. Deshalb wollen die Forscher am CERN den Urknall im Kleinformat simulieren. Sie werden einzelne Wasserstoffkerne und Blei-Atomkerne durch einen Ringtunnel rasen lassen, die dann kontrolliert kollidieren … so nimmt man zumindest an. Skeptiker allerdings befürchten, dass der Versuch durch Schwarze Löcher die ganze Welt auslöschen könnte.

Aus diesem Anlass möchten wir uns auf diesem Wege für die jahrelange Treue bei unseren Lesern bedanken. Ihr seid die Besten! Falls das Experiment dann doch klappen sollte, sehen wir uns nachher wieder. Tschüss!

[Update 9:45 Uhr]:
Wir sind anscheinend noch da, aber leider kann es nur eine Teilentwarnung geben. Der heute um 9 Uhr gestartete Versuch war lediglich die erste Testphase, richtig los geht’s erst am 21. Oktober. Es bleibt also nach wie vor äusserst brisant, denn noch könnte ein Schwarzes Loch das Release von WotLK verhindern …