Blizzard gewinnt erneut gegen Glider vor Gericht

Moment, hatten wir das nicht schon einmal? Genau so ist es. In dem riesigen Gerichtsverfahren hat Blizzard nun den zweiten Teilerfolg im Kampf gegen den Bothersteller Glider erzielt. Blizzard selbst erhält das Anrecht auf sechs Millionen US Doller Schadensersatz für entgangene Abonnementzahlungen und wird mit diesem Urteil wahrscheinlich einen weltweiten Präzedenzfall geschaffen haben. In dem Gerichtsverfahren steht nun nur noch offen, ob Michael Donnelly, der Programmierer des Bots, die Schadensersatzsumme aus eigener Tasche zahlen muss und ob er noch für Urheberrechtsverletzungen haften muss.

Der letzte Punkt wird aber erst ab Januar 2009 verhandelt, weshalb es für den Firmeninhaber von Glider wohl keinen guten Rutsch ins neue Jahr geben wird.

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (43) »