Hackangriff auf WorldofWar.de

Zumindest den Firefox Usern unter euch dürfte aufgefallen sein, dass Ihr dieses Mal beim Betreten unserer Seite von einer roten Meldung begrüßt worden seid, auf der vor einer “als attackierend gemeldeten Website” gewarnt wird. Dies ist ein automatischer Mechanismus von Google und einigen Partnern, der das Surfen im Internet sicherer machen soll.

Wir selbst halten diese, mit dem Firefox 3 eingeführte, Schutzmaßnahme für überaus sinnvoll, weiß man doch heutzutage nicht, auf welchen scheinbar harmlosen Seiten Gefahr besteht.

“Warum warnt uns Google denn nun vor WorldofWar.de?”, werden sich jetzt einige von euch sicherlich zurecht denken. Und da wir seit vielen Jahren für unsere ehrliche Art bekannt sind, wollen wir mit diesem Problematik auch vollkommen offen umgehen.

Am gestrigen Abend mussten wir leider einen Hackangriff auf unsere Seite verzeichnen. Dabei konnte bedauerlicherweise auf einigen Unterseiten Fremdcode eingeschleust werden. Nachdem wir dies bemerkt hatten, wurden alle betroffenen Inhalte direkt entfernt, um eine Gefahr für unsere Besucher auszuschließen.

Daraufhin wurden ensprechende Maßnahmen vorgenommen, um zu verhindern, dass erneut Fremdcode auf der Seite auftauchen kann. Wir können euch daher versichern, dass zum aktuellen Zeitpunkt keine Gefahr beim Surfen auf WorldofWar.de besteht.

Die nötigen Schritte, um die Warnmeldung seitens Google wieder zu entfernen, wurden nach der Behebung des Problems umgehend eingeleitet. Wir hoffen, dass die entsprechende Kennzeichnung in Kürze wieder aufgehoben wird.

Ebenfalls sehen wir es als unsere Pflicht an zu Überprüfen, welche Gefahr vorübergehend für unsere Besucher bestand. Sobald wir diesbezüglich nähere Erkenntnisse haben, werden wir diese an euch weiterreichen.

Natürlich müssen wir uns für diese Umstände bei euch entschuldigen. Nichts liegt uns ferner, als bewusst irgendwelche Fremdcodes in unsere Seite einzuschleusen. Allerdings gibt es im heutigen Internet leider keine absolute Sicherheit, was wir jetzt schmerzlich am eigenen Leib erfahren mussten.

Danke für euer Verständnis,
Euer WorldofWar.de Team

[Update 22:50]: Der Warnhinweis im Firefox wurde mittlerweile entfernt!

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (47) »