Kommende Änderungen an der Rüstung der Bosse

Seitdem Patch 3.0 auf den Live-Realms ist, sind die Raids wieder auferstanden. Viele Gilden wollen nicht nur die alten Instanzen für Erfolge besuchen, sondern kehren auch zu den bisher unbezwungenen Bossen zurück um ihnen das Fürchten zu lehren. Doch Patch 3.0 nahm den Zauberern ihren Vorsprung im Schaden, durch die, für Level 80 ausgelegten, Wrath of the Lich King Talente konnte man nur noch Nahkämpfer an der Spitze der “Damage Meter” finden. Die Zauberer haben einfach den Boden verloren. Der Blizzard Poster Ghostcrawler hat in einem Posting zu der bekannten Problematik Stellung bezogen und kündigt eine erhöhte Rüstung der Bossgegner in Schlachtzuginstanzen an.

Ob Blizzard so die Übermacht der Nahkämpfer brechen möchte ist zum jetzigen Zeitpunkt fraglich, da diese Änderungen auch keinerlei Einfluss auf die Schlachtfelder, Arenen oder die normalen Gegner in einer Instanz haben. Jedoch dürfte die um 10% erhöhte Rüstung dazu führen, dass in den Damage Metern die führende Rolle der Jäger, Paladine, Verstärker-Schamanen und Krieger nicht mehr so dominant ist.

Den gesamten Bluepost könnt ihr in den englischen Wrath of the Lich King-Servern finden.

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (27) »