Bekannte Fehler von Patch 3.0.8 [UPDATE]

Eigentlich gibt es keinen Patch, der so funktioniert, wie er sollte. Ob nun Blizzard schlicht Fehler selbst eingebaut hat, die Veränderungen nicht so funktionieren wie sie sollten oder er einfach aus unerklärlichen Gründen auftritt – sie gehören zu MMORPGs wie der Spruch: ” Never play on Patchday“.

Auch beim heutigen Patch 3.0.8 haben wir wieder eine Reihe von bekannten Fehlern, die einige Spieler wieder in den Wahnsinn treiben werden. Und einige davon sind sogar so schwerwiegend, dass wir wohl nicht mit einem pünktlichen Serverstart rechnen müssen. Was ihr unbedingt wissen solltet, könnt ihr in der Detailansicht der News lesen.

Der erste Grund der Verzögerung heute ist ein massives Problem mit der “neuen” Beschwörungsmechanik des Hexenmeisters. Diese wurde in der letzten Sekunde wieder auf das alte “Portal” umgeändert, jedoch blieb die Abklingzeit des alten Portalsteines, weshalb ihr nun pro Port eine Zwangspause von zwei Minuten einlegen müsst. Die anderen großen Fehler haben wir für euch hier einmal gefiltert aufgelistet:

  • Die Schlacht um den Tausendwintersee wurde auf allen US-Servern abgeschaltet, da sie den Nordend-Kontinent dauerhaft abstürzen lies. Wir können wohl das gleiche für die EU-Server erwarten.
  • Fast alle Animationen von Frauen der Rasse Mensch sind verbuggt.
  • Es gibt einen Fehler im Tooltip von Heulende Böe (Todesritter) und die Fähigkeit Auslöschen (Todesritter) erzeugt nicht die korrekte Menge Runenmacht. Die Beschwörung von Ghulen mit der Glyphe zur Entfernung der Reagenzienkosten, funktioniert ebenfalls nicht.
  • Segen des Schutzes (Paladin) erzeugt zusätzlich beim Paladin Vorahnung. Rechtschaffene Vergeltung (Paladin) scheint auch Buße zu brechen. Des Weiteren scheint Zornige Vergeltung (Paladin) Vorahnung zurückzusetzen.
  • Die accountweite Erstellung eines Todesritters auf beliebigen Servern, sollte man auf einem die Anforderungen besitzen, funktioniert nicht.
  • Die Majestätische Drachenstatuette und die Illustration der Drachenseele scheinen nicht mit Zaubern, die über Zeit wirken zu funktionieren.
  • Scheinbar wurde die Gesundheit und der Schaden der Hexer-Begleiter nicht bei allen Spielern wie vorgesehen verändert. Dies soll laut den amerikanischen Postern mit einem Hotfix gelöst werden, sollte man das Problem gelöst haben.
  • Eine neue unsichtbare Arenawertung wird nun zusätzlich zum Erstellen von Arenaspielen herangezogen. Dies führt zu unnormalen Paarungen, die in seltsamen Wertungsveränderungen bei den Teams enden. Zum Beispiel Zuwachs bei der persönlichen Wertung bei “verlorenen” Spielen.
  • Brunnen des Lichts (Priester) scheint nun angreifbar zu sein, wird danach grau und kann nicht mehr benutzt werden.
  • Diverse Beschreibungen wie der Tooltip von Titangriff oder Questtexte bei den Dalaran Kochquests sind nicht korrekt.
  • Die Animation von Untoten Schurken während Verstohlenheit ist nicht korrekt.
  • Das Flugschiff der Horde in Eiskrone scheint auf manchen Servern nicht zu existieren

Leider lässt sich die Liste noch weiter mit fortführen. Eine vollständige Liste wird für die EU-Server wohl aber erst gegen morgen früh auftauchen.

Update: 11:37 Uhr:
Die Schlacht um den Tausendwintersee ist auf allen Servern deaktiviert und die Festung befindet sich im Besitz der Fraktion, die es vor der Wartungsarbeit inne hatte.. Es liegen keine Informationen vor, wann die Schlacht wieder stattfindet oder ob es einen Wechsel im Besitz der Festung gibt.

Update: 16:00 Uhr:
Erstes Update korrigiert.

Quelle: US-Foren