World of Warcraft bequem im Browser spielen?

Es ist schon erstaunlich, welche neuen Technologien aktuell auf der Games Developers Conference im kalifornischen San Francisco vorgestellt werden. Breitbandverbindungen machen es möglich, zukünftig komplett auf die Installation eines Titels zu verzichten. Stattdessen soll das Spiel in Echtzeit gestreamt werden und zwar in eurem Browser, eine entsprechende Leitung vorausgesetzt.

Was vor Kurzem noch völlig undenkbar schien, dürfte schon sehr bald Realität werden, denn die beiden Dienste OnLive und Gaikai streben bereits für den kommenden Winter Beta Tests an. Und man Höre und Staune: Bei letzterem Anbieter soll zum Start sogar World of Warcraft unterstützt werden.

Mit von der Partie ist dabei der in der Industrie wohlbekannte Acclaim Chef David Perry. In einem Interview mit unseren Kollegen von gamedaily.com äußerte er sich wie folgt.

We have already filed a patent on what OnLive is doing. I’m working with a team called Gaikai… we have World of Warcraft and EVE Online running.

You can play World of Warcraft anytime, on any browser.

Da stellt man sich zwangsläufig die Frage: Wollen wir das überhaupt? Natürlich lässt sich der Fortschritt nicht aufhalten und natürlich ist das Ganze eine tolle Sache. Aber irgendwie ist es doch schon schade, dass die gute alte “Box”, die man sich ins Regal stellen kann, schon sehr bald der Vergangenheit angehören könnte, oder?

Was sagt Ihr? Wollt Ihr weiterhin Games beim Händler eures Vertrauens erwerben oder setzt Ihr komplett auf den Online-Markt? Wir freuen uns auf eure Meinung im Kommentarthread.