Des Wahnsinns fette Beute oder: Insane in the Membrane

Seit ‘Wrath of the Lich King’ grassiert die Achievement Mania, denn die zweite WoW Expansion hat eine bereits jetzt kaum noch überschaubare Anzahl verschiedenster Spielererfolge eingeführt. Von ‘Liebestoll’ für das Valentinsfest über ‘Held der eisigen Weiten’ für das Besiegen von Dungeon- und Schlachtzugsbossen bis hin zum ‘Gnadenlosen Spürhund’ für das Erlegen aller seltenen Mobs in Northrend gibt’s dabei auch ein paar schöne Spielertitel für jeden Geschmack zu ergattern.

Coole Titel gibt’s also einige, aber kann man das noch toppen? “Yes, we can!” wird man sich bei Blizzard gesagt haben, denn mit dem kommenden Patch 3.1 gibt es einen weiteren Spielererfolg, der wohl schnell zum Liebling aller Titeljäger avancieren dürfte: Insane in the Membrane – zu Deutsch in etwa ‘nicht alle Tassen im Schrank haben’ – heisst er und den dazugehörigen Titel ‘the Insane’ (‘der Wahnsinnige’) gibt’s als Beleg für den Geisteszustand gleich dazu.

Um den Titel zu erlangen, müsst ihr ehrfürchtigen Ruf beim Goblin’schen Steamwheedle Cartel (Everlook, Booty Bay, Ratchet und Gadgetzan), beim Jahrmarkt Darkmoon Faire, bei den Schurken von Ravenholdt und bei den Nachtelfen den Shen’dralar sowie wohlwollenden Ruf bei den Bloodsail Buccaneers Piraten erreichen. Kenner der Materie ahnen schon, was da auf sie zu kommt.
Auf dem amerikanischen Testrealm für Patch 3.1 gibt es bereits einen Spieler, der sich zusammen mit ‘Abdul the Insane’ (siehe Newsbild) aus dem Heulenden Fjord und ‘Or’kaos the Insane’ aus dem Schattenmondtal in die Liste der amtlich beglaubigten Wahnsinnigen hat eintragen lassen. Der Gnom-Todesritter Nutshell vom Realm US-Mug’thol hat den Erfolg komplettiert, was umso bemerkenswerter ist, da er als Todesritter bei den genannten Fraktionen wohl keinen oder kaum Ruf vorab gefarmt haben dürfte. Sein Forenposting und Bornakks Kommentar findet ihr unten im Anhang.

Wer sich den offiziellen WoW “Jagdschein” holen will, wird nicht mehr lange warten müssen, denn bereits nächste oder übernächste Woche sollte der Patch 3.1 live gehen und weitere Anstaltsinsassen aufnehmen. Ob das Achievement auch sinnvoll als Beleg der Unzurechnungsfähigkeit in laufenden Wehrdienst- oder anderen Gerichtsverfahren eingesetzt werden kann, wissen wir nicht. Wir werden auch aber auf dem Laufenden halten 😉 .

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (39) »