China: The9 verliert WoW-Lizenz

In China herrscht große Aufregung um ‘World of Warcraft: Wrath of the Lich King’. Der bisherige Publisher The9 wird das beliebte MMOG nicht länger vermarkten. Ab sofort wird Konkurrent NetEase das Publishing in China übernehmen. NetEase betreibt derzeit das erfolgreichste Onlinespiel am chinesischen Markt und betreut mit Fantasy Westward Journey knapp zwei Millionen Spieler.

Ursächlich für die Blizzards Entscheidung waren die Probleme, mit denen The9 in den vergangenen Monaten zu kämpfen hatte. Zeitweise rankten sich Gerüchte um die Liquidität des Unternehmens. Auch kam es zu Problemen mit chinesischen Behörden und es wurde zeitweise der Eindruck erweckt, das Spiel sei seit der jüngsten Erweiterung in China verboten, was jedoch nicht der Fall war.

Der Lizenzvertrag zwischen Blizzard Entertainment und The9 läuft am 09. Juni offiziell aus. Wie das chinesische Unternehmen den Verlust der Lizenz verkraften wird, bleibt abzuwarten.

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (11) »