Der tägliche Ehre-Push wird bald Geschichte sein!

Für Spieler, die sich nicht tagelang in Schlachtfeldern aufhalten wollen oder auch können, ist der Kampf um Tausendwinter eine gute Alternative ihre Ehre durch die dortigen Tagesquests zu erhöhen. Diese Quelle wird nun bald versiegt sein, denn Blizzard wird mit Patch 3.1.2 einige kleine Änderungen an den Quests rund um Tausendwinter vornehmen.

Wer sich das Bild anschaut, wird schnell feststellen, dass sich die Belohnung der Quests erhöht hat. Aber warum gibt es dann keinen Ehre-Push mehr? Der Grund dafür ist, dass Blizzard die täglich verfügbaren Quests in Tausendwinter auf wöchentliche Quests ändern wird. Man brauch kein Mathe-Ass zu sein, um festzustellen, dass die Ehre, welche man so wöchentlich erreichen kann, wesentlich weniger ist.

Zitat von: Wrocas (Quelle)
In unseren Bemühungen die Anzahl an Spielern besser auszugleichen, die zu einem beliebigen Zeitpunkt an der Schlacht um den Tausendwintersee teilnehmen, werden wir die täglichen Quests auf ein wöchentliches Format ändern. Dadurch wird sowohl die erhaltene Ehre dieser Quests, als auch die Anzahl der Splitter eines Steinbewahrers, erhöht. Die Quests werden jeden Dienstagmorgen um 03:00 Uhr zurückgesetzt.
Es gibt zwei bekannte Probleme, die auftreten könnten, sobald diese Änderungen aufgespielt sind:
  • Das Questzeichen könnte in goldener Farbe erscheinen, obwohl die Quest wiederholbar ist.

  • Nachdem die Quests zurückgesetzt wurden, kann es sein dass sich Spieler in der Nähe des NSC zunächst außer Sichtreichweite begeben müssen, bevor die Quest korrekt angezeigt wird.

Was diese Änderung für die Aktivität in Tausendwinter bedeutet, bleibt abzuwarten. Ich persönlich muss sagen, dass ich nur wegen der Tagesquests an der Schlacht teilgenommen habe, um meine Ehre täglich etwas aufzubessern.

Was meint ihr dazu, wird durch die wöchentliche Regelung die Aktivität in Tausendwinter zurück gehen oder eher nicht?

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (38) »