Doch kein Paintball-Verbot !?

Die Regierenden in Berlin waren sich schon länger nicht mehr so einig, wie beim geplanten Verbot von Laser-TAG und Paintball. Der Mannschaftssport ist seit ein paar Wochen im Ziel der Großen Koalition, die hier ein Verbot gegen den “menschenverachtenden und sittenwidrigenFreizeitsport erwirken will. Doch scheinbar ist die Linie nicht so klar, wie sie es sein sollte.

Die Regierungsfraktionen wollen nach einem Proteststurm über das eventuelle Verbot Ende Mai erneut beraten und dann laut Informationen des Spiegels eine wissenschaftliche Prüfung in Auftrag geben – was einem Ende der Verbotsverfahren bedeuten würde. Auch wenn die Symbolpolitik von SPD und CDU/CSU gescheitert ist, bleiben die Probleme bestehen. An ein verschärftes Waffenrecht wagt sich keine der Parteien vor der Wahl.

Dabei wäre es dringend notwendig, können doch Sportschützen bereits im Alter von 14 Jahren mit Großkaliber-Waffen im Schützenheim aktiv sein. Paintball ist dagegen erst ab 18 Jahren freigegeben.

Quelle: Der Spiegel (Printausgabe)

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (33) »