Tom Chilton im gamona Interview

Aktuell finden in Köln die Warcraft Regional Finals statt, wo sich die Weltelite und Sieger der letzten “WoW”-Arena-Season untereinander misst, um sich vielleicht sogar auf der Blizzcon zum Champion krönen zu lassen. Auch Blizzard selbst ist in Form von Tom Chilton vor Ort. Wir haben uns die Gelegenheit selbstverständlich nicht nehmen lassen, um den World of Warcraft Lead Designer über den neuen Patch und kommende Inhalte auszuquetschen.

Thematisiert wird somit nicht nur Patch 3.2. Auch der Arthas-Patch 3.3, das Achievement-System, der Schwierigkeitsgrad von Instanzen und sogar ein mögliches neues AddOn werden im Tom Chilton Interview angesprochen. Reinschauen lohnt sich also. Nachfolgend haben wir für euch schon mal einen kleinen Ausschnitt:

gamona: Bisher sagtet ihr, dass mit Patch 3.3 auch die Eiskronenzitatelle und damit Arthas kommen. Bleibt es dabei?

Tom Chilton: Ja, es bleibt dabei. Wir arbeiten an der Zitadelle jetzt schon einige Monate. Begonnen haben wir übrigens mit Arthas, also mit dem Endgegner, und haben uns dann von da aus nach hinten zurück gearbeitet. Wir wollten zuerst sicherstellen, dass dieser Kampf so episch und großartig wie möglich wird.