3.2 PTR: Einschneidende Änderungen beim Setitem-Kauf

Mit dem kommenden Content-Patch 3.2 ‘Call of the Crusade’ wird es einschneidende Änderungen beim Setitem-Kauf geben, die u.a. auf jeden Fall sicherstellen werden, dass niemand beim “Endspiel” gegen Arthas im Patch 3.3 aussen vor bleibt. Während bislang für jedes Setteil (Kopf, Schulter, Brust, Beine, Hand) jeweils ein entsprechendes sog. Set-Token von den Raidbossen zu holen ist, wird es künftig nur noch ein allgemeines Token namens Regalia of the Grand Conqueror für alle Teile geben. Die Einteilung in die drei bekannten Klassengruppen bleibt aber erhalten.

Ferner werden diese neuen Token nur für die “Premium”-Ausgabe des kommenden 9. Tier-Sets fällig (Itemlevel (ilvl) 258). Die beiden qualitativ darunter liegenden Sets des 9. Tiers (ilvl 245 und ilvl 232) werden – wie derzeit z.B. PvP-Setteile – komplett für die neuen Emblem of Triumph käuflich sein, also ohne Token. Auf diese Änderung warten viele Spieler schon seit geraumer Zeit, und sofern sich hier im Laufe der Beta nicht noch etwas ändert, sind zumindest die Einsteiger- und Standard-Ausgaben dieses und aller kommenden Raidsets auch gänzlich für Marken aus Raids/Dungeons käuflich.

Quelle: MMO-Champion

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (50) »