Die seltenen Kreaturen in WoW: Das Brachland

Und weiter geht’s mit dem WorldofWar.de-Panoptikum der lebenden Raritäten in der ‘World of WarCraft’! Nachdem wir euch in unserem ersten Teil alle “klassischen” raren Mobs aus dem Alteracgebirge, dem Arathihochland und dem Vorgebirge des Hügellands vorgestellt hatten, schauen wir uns heute im Brachland um.

Ein knuffiges Dinobaby gibt’s im Brachland ab Patch 3.2
Horde-Spieler, die auf der westlichen Halbkugel von Azeroth aufwachsen, landen – sofern sie nicht lieber im Osten questen – ab etwa Stufe 10 im Brachland. Die weitläufige Zone mit einer Levelbandbreite von 10 bis 30+ zeichnet sich bis auf eine Handvoll Oasen und ein paar Stützpunkte sowie Instanzen vor allem durch eins aus: Es gibt dort viel Gegend. Aber der Schein trügt: als Ausgleich hat Blizzard sage und schreibe 31(!) rare Mobs über die riesige Einöde verteilt, um das Spielen mit Aussicht auf gute Beute interessanter zu machen. Ab Patch 3.2 gibt’s hier sogar ein knuffiges Dinobaby zu holen (siehe Bild)!

Wie im WotLK-Artikel präsentieren wir euch die besonderen ‘World of WarCraft’-Bewohner des Brachlandes in übersichtlichen Steckbriefen auf brandneuen, erstklassigen Screenshots (1440×900) mit Kurzbeschreibungen, Karten der Standorte sowie die zu erwartende Beute. Viel Spass also beim Schmökern und bei der spannenden Suche! :)