Ulduar: Änderungen an General Vezax

Wie Blizzard heute mitteilte, hat man an der Begegnung mit Ulduar-Boss General Vezax Änderungen vorgenommen, die den “Workaround” zur Umgehung des Mana-Malus durch den Einsatz von Druiden (Omen der Klarsicht) und Schamanen (Schamanistische Wut und verbesserter Sturmschlag) künftig unterbinden.

Zitat von: Wrocas
Wir wollen euch auf einige Änderungen hinweisen, die mit Patch 3.2 an General Vezax vorgenommen und nicht in den offiziellen Patchnotes festgehalten wurden.

Diese Änderungen betreffen sowohl die 10 sowie 25-Spieler-Versionen. Bei dem schweren Modus der Begegnung hat die Spielmechanik Gruppen bevorzugt, die großen Gebrauch von Wiederherstellung-Druiden (Omen der Klarsicht) und Verstärker-Schamanen mit Heilausrüstung (Schamanistische Wut und verbesserter Sturmschlag) gemacht haben, um die Manabeschränkungen zu umgehen. „Omen der Klarsicht“ wird nicht länger von Druiden ausgelöst werden und Verstärker-Schamanen erhalten eine Schwächung ihrer Heilkraft, ähnlich der, die Vergelter-Paladine mit der Einführung dieser Begegnung erhalten haben. …

Zitat von: Wrocas (Quelle)
Wir wissen, dass dies die Begegnung sehr viel schwieriger für Gruppen gestaltet, die sich an diese Mechaniken gewöhnt haben und daher haben wir ebenfalls Änderungen an der Manalastigkeit des schweren Modus vorgenommen. Die Gesundheit General Vezaxs und des Saronitanimus wurde um ungefähr 25% reduziert und der Animus wird nun nach sechs Dämpfen erscheinen anstatt nach acht, wenn sie nicht vernichtet werden.

Zusätzlich konnte General Vezax vor Patch 3.2 einige Fähigkeiten sehr unregelmäßig einsetzen, was vor allem zu langen Pausen zwischen „Schattengeschossen“ führen konnte. Sein Verhalten ist diesbezüglich nun konsistenter. Als Nebeneffekt wird er vor allem im schweren Modus der 25-Spieler-Version „Sengende Flammen“ öfter wirken. Im Endeffekt wird er sie immer wirken, wenn seine Feuerschule nicht unterbrochen ist. Zu guter Letzt wurde ein kleiner Hotfix aufgespielt, der die Zeit zwischen den „Schattengeschossen“ etwas erhöht hat, weil sie nach der „konsistenteren“ Änderung ein wenig zu regelmäßig kamen.