Cataclysm: Von untoten Jägern und trollischen Druiden

Eine Woche vor Blizzards Hausmesse BlizzCon scheinen sich die Gerüchte und Spekulationen um die voraussichtlich vorgestellte 3. WoW Expansion mit dem Trademark ‘Cataclysm’ förmlich zu überschlagen, und so wollen wir euch auch diesen interessanten “Leak” nicht vorenthalten.

Traum vieler Untoten-Spieler: Einmal wie Nathanos sein, und dann am besten auch gleich mit 2 Jäger-Pets auf Stufe 85!
Die Kollegen von MMO-Champion wollen durch die bekannten “zuverlässigen internen Quellen” sowie intensives “Datamining” in den aktuellen 3.2.2 Patchdateien eine ganze Menge, grösstenteils recht schlüssig klingende Informationen zur nächsten Erweiterung in Erfahrung gebracht haben. Da es sich hier – sofern die Liste zutrifft – um einen Riesenspoiler handelt, setzen wir die Diskussion und die Quellenangabe hinter dem Newsumbruch fort. Umblättern erfolgt also auf eigene Gefahr! 😉


Die vollständige Liste mit den vermeintlichen Features der 3. Expansion findet ihr unten unter dem Link im Anhang. Wir beschränken uns hier lediglich auf einen Kommentar dazu.

Der Verfasser dieser News spielt leidenschaftlich gerne sog. “Twinks” aller Klassen, also frisch erstellte Charaktere, die man so peu à peu neben dem Hauptcharakter durch die “alte Welt” spielt. Spätestens seit dem Erscheinen der 2. Expansion ‘Wrath of the Lich King’ wird dem Twink-Spieler bewusst, dass sein Spiel über 80 Level auch eine kleine Zeitreise durch die grafische (Weiter-)Entwicklung von WoW ist. Wer heute mal durch die an das Brachland grenzende Zone ‘Tausend Nadeln’ streift und sie z.B. mit den zerklüfteten, fein ausgearbeiteten Eisregionen Nordends vergleicht, spürt den gewaltigen Fortschritt in punkto Modell- und Texturqualität sofort. Der grafische Sprung zur ‘Burning Crusade’ Expansion war zwar auch bereits augenfällig, aber bei weitem nicht so sehr wie jetzt. Wie gross mag da der Unterschied erst ausfallen, wenn wir in die 4. Expansion gehen? Man stellt sich unwillkürlich die Frage, wann ein Grafikupdate für die “alte Welt” kommt. Dabei ist natürlich klar, dass Blizzard so etwas nicht zwischen Tür und Angel erledigen kann, denn Azeroth ist riesig. Wird also dieses überfällige, nicht nur die Grafik betreffende Update eventuell in einer Expansion kommen, in der es ausnahmsweise keine oder nur wenige neue Zonen wie die in Nordend gibt? Vielleicht, wenn die bei MMO-Champion geposteten “Leaks” zutreffen …

Ein Hyjal-Zugang in Azshara
Grob gesagt liest sich die dort gepostete Liste wie eine astreine “To Do”-Liste für eine Generalüberholung von Azeroth inklusive der Einführung zweier neuer spielbarer Völker (Goblins und Worgen), die man dann auch gleich die überarbeitete Welt bereisen lässt. Zusätzlich werden neue, noch nicht geöffnete Zonen wie Hyjal, Gilneas und Uldum Teil des “neuen” Azeroth sein und klassische Instanzen (Stichwort: Onyxia) neu aufgelegt. Um die Umgestaltung interessanter zu machen, und auch um heutzutage langweilige Gebiete wie das o.g. ‘Tausend Nadeln’ sprichwörtlich in der Versenkung verschwinden zu lassen, findet der geheimnisvolle Kataklysmus statt, der das Gesicht von Azeroth stellenweise komplett verändern wird. So soll etwa das Brachland in zwei separate Zonen aufgespalten und das Gebiet Azshara in eine Low-Level-Zone transformiert werden (z.Zt. ca. Stufe 50).

Es bleibt allerdings nicht bei kosmetischen Änderungen. Auch die teils asbach-uralten “Grind”-Quests des alten Azeroth sollen komplett überarbeitet und mit moderner Phasing-Technik interessanter gemacht werden. Ferner soll es für mehr Vielfalt bislang nicht mögliche Rassen-Klassen-Kombinationen wie untote Jäger oder trollische Druiden geben (Stichwort: kostenpflichtiger Dienst zum Fraktionswechsel). Eine interessante Neuigkeit ist auch, dass das Level-Cap diesmal nur um 5 Level auf 85 angehoben werden soll, um bis Level 100 mehr Raum für weitere, künftig mit höherer Frequenz erscheinende (?) Expansionen zu schaffen. Eine separate Erweiterung zum ‘Smaragdgrünen Traum’ samt Druiden-Heldenklasse fällt einem da spontan ein. Das längst überfällige Fliegen in Azeroth soll nun teilweise auch möglich sein. Ihr merkt also schon beim flüchtigen Überlesen dieser “inoffiziellen” Liste, dass alles ganz plausibel klingt. Dazu kommt die Gewissheit des langjährigen Fans, dass Blizzard sehr an seinen Spieluniversen hängt und nichts einfach so vergammeln lässt – da passt ein Azeroth-Update im grossen Stil gut ins Bild.

Tauren-Priesterin – Artwork von Samwise Didier (2003)
Die komplette Liste lest ihr, wie bereits erwähnt, bei MMO-Champion unter dem Link im Anhang. Ob sie nur das sehr kreative Machwerk eines Fans oder wirklich ein Ausblick auf eine interessante 3. Expansion ist, werden wir zwar erst am nächsten Wochenende wissen, aber Stoff für eine kontroverse Diskussion liefert sie allemal!

Quelle: MMO-Champion

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (139) »