Greg “Ghostcrawler” Street im Exklusiv-Interview

Jaha, die Jungs von gamona.de haben euch noch ein dickes Bonbon von der Blizzcon 2009 mitgebracht. Ihnen ist es gelungen, den WoW Systems Designer Greg Street (besser bekannt als Ghostcrawler) für ein persönliches Interview zu gewinnen – und das ist gar nicht so einfach, denn meist gibt es Interviews nur in Gruppen.

Greg ist unter anderem zuständig für das Balancing der Klassen…und er erzählt uns eine Menge über das kommende Cataclysm und bringt dabei einige durchaus neue und interessante Aspekte ins Spiel. So heißt es unter anderem:

Zitat von: gamona.de
gamona: […] Nehmen wir an, ich habe einen Level-40-Charakter mit zehn unerledigten Quests. Ich logge mich am Abend vor dem Catacylsm-Erscheinungstermin aus und lege mich nichtsahnend schlafen. Was passiert dann am nächsten Morgen, denn es haben sich ja so ziemlich alle Zonen des Spiels verändert. Kann ich zum Beispiel manche Quests nicht mehr erledigen, weil ich nicht zu den Aufgabenstellern komme oder die am Ende gar in einer Lavaspalte verglüht sind?

Greg Street: Wenn die Aufgaben zu denen gehört haben, die wir aus dem Spiel genommen haben, verschwinden sie einfach aus deinem Quest-Logbuch. Einige bleiben natürlich da drin, denn wir werden nicht jede einzelne Aufgabe des Ur-Spiels gegen eine neue austauschen können – und es sind ja auch nicht alle so schlecht, dass sie ausgetauscht werden müssten. Es wird allerdings eine Menge neuer Missionen geben, die euch darüber aufklären sollen, was im Zuge des Cataclysm alles passiert ist[…]

Das Gespräch gewährt euch weitere spannende Informationen und Einblicke in die Blizzard’sche WoW Welt. Wir freuen uns auf euer Feedback.

Lest Greg “Ghostcrawler” Street im Exklusiv-Interview »