Die Pandaren halten Einzug in die World of WarCraft

Mit dem heute Nacht auf die 3.2.2 Testserver aufgespielten Patch Build 10371 tauchte eine weitere Überraschung auf: Neben Modellen für einen Mini-Kel’Thuzad und einen Mini-Windreiter als beschwörbare Haustiere kann man auch das Modell eines Pandarenmönches finden.

Pandaren als neue neutrale Fraktion in der World of WarCraft?
Laut den Dataminern von MMO-Champion soll es sich bei dem Pandaren ebenfalls um ein Haustier handeln, aber ein Blick in die Testpatchdateien verrät, dass hier ein voll animiertes Modell bei wie allen anderen Ingame-NPC’s wie etwa den Goblins vorliegt. Die Animationen sind 1:1 von den ähnlich gebauten Tuskarr übernommen worden, und wer genauer hinschaut, erkennt auch die Verwandschaft zu deren Modell.

Worauf könnte das hinweisen? Im Vorfeld der BlizzCon wurde ja viel um neue spielbare und auch neutrale Rassen spekuliert. Es wäre also durchaus möglich, dass die Pandaren in der ‘Cataclysm’ Expansion – wie schon die Tuskarr in WotLK – als (neutrale) Rasse/Fraktion Einzug halten und den Völkern von Azeroth im Kampf gegen Deathwing beistehen. Da Blizzard neue Rassen per “Pre-Seeding” einführt, wäre sogar eine Vorstellung der Pandaren mit Patch 3.3 zur geschichtlichen Überleitung in die 3. Expansion denkbar (siehe dazu auch unsere News zu den Hochgeborenen in Patch 3.2.2).