Shadowmourne – Die legendäre Axt wird für Krieger, Paladine und Todesritter konzipiert

Auf dem ‘Cataclysm’ Klassen, Berufe- und Item-Panel der BlizzCon 2009 wurde u.a. erstmalig die “ultimative” legendäre Waffe der zweiten WoW Erweiterung vorgestellt, die mit dem nächsten grossen Content-Patch Patch 3.3 kommt: Shadowmourne.

Gefährlich nahe an Ghostcrawlers Kopf: Die legendäre Axt ‘Shadowmourne’ aus Patch 3.3
Wieso gibt’s beim Showdown in der Eiskronezitadelle jetzt eigentlich diese Zweihandaxt und nicht das sagenumwobene ‘Frostmourne’ – Schwert vom Lich King persönlich? Eine berechtigte Frage, die ebenfalls von den Entwicklern beantwortet wurde: Die mächtige, beseelte Waffe würde ihren neuen Besitzer schlicht übernehmen. Jäger werden dabei gleich die Anordnung ihrer Porträticons im Spiel vor Augen haben: Ganz oben links wäre dann ‘Frostmourne’, eine Etage tiefer ihr und darunter wiederum euer Pet. Das geht natürlich nicht! Aber Spass beiseite, es gibt jetzt eine weitere Info von Blizzard, die insbesondere Jäger und Schamanen weniger begeistern wird.

Zitat von: Ulvareth (Quelle)
Die neue legendäre Axt sollte von jedem getragen werden können, der Zweihandäxte anlegen kann. Von ihren Werten werden vermutlich Krieger, Paladine und Todesritter stärker profitieren als Jäger und Schamanen.

Die Stats der kommenden legendären Waffe werden demnach in erster Linie für die Plattenrüstung tragenden Nahkämpfer Krieger, Paladin und Todesritter ausgelegt sein, und erst in zweiter Linie für andere Klassen, die diese Waffengattung schwingen können. Ob das so bleibt, wird allerdings erst der Testrealmpatch 3.3 zeigen, dessen Beta mit Hinblick auf ein Weihnachts-Release wohl irgendwann im Oktober/November startet. Ferner ist auch noch nicht bekannt, wie man an die Waffe kommt.

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (37) »