Jeff Kaplan: WoW wird es solange geben wie das Internet online ist

Anlässlich des 5. Geburtstages von WoW haben es sich auch die Kollegen von Gamespot nicht nehmen lassen, ein paar Schlüsselpersonen in der Entwicklung von World of WarCraft zu einem längeren Interview zu bitten.
Blizzards Game Design Chef Rob Pardo und (Ex-)Lead Designer Jeff Kaplan diskutierten über die lange Historie des Fantasy-Franchise, beginnend mit WarCraft – Orcs and Humans bis zum heutigen Massenphänomen WoW.


In dem Interview sind einige interessante Statements zu lesen, wie etwa dieses von Jeff ‘Tigole’ Kaplan zur Laufzeit von WoW:

Zitat von: Jeff Kaplan
I honestly believe that there are enough compelling ideas to keep WOW going for as long as the Internet is up.

I mean, the Warcraft universe spans well over 10,000 years. You can literally sit [Chris Metzen] down at any point, and say, ‘Hey Chris, what should we do next?’ And then an hour later you can get your next question in. The future of WOW is only limited by time and resources.

Dass ‘Tigole’ als jetziger Entwicklungschef beim geplanten Next-Gen MMO von Blizzard dies sagt, bestätigt den derzeitigen Informationsstand, dass das kommende MMO WoW wohl nicht ablösen sondern parallel weiterlaufen wird. Gleiches liess in diesem Zusammenhang kürzlich auch schon Rob Pardo in einem Interview mit Warcry verlauten:

Zitat von: Rob Pardo
For the next MMO? Obviously, we want to compete with ourselves, and create something bigger than WoW. If there is some cannibalization of the WoW playerbase, that’s okay.

Wenn man sich anschaut, dass Blizzard in der dritten WoW Expansion Cataclysm mit der Generalüberholung und dem historischen Update des mittlerweile 5 Jahre alten Content in Azeroth anfängt, ist es durchaus vorstellbar, dass man dieses Schema auch auf die nächsten Expansionen anwendet. Für die vierte Expansion wäre also z.B. eine Revision und ein Update der Scherbenwelt vorstellbar, damit die fortlaufende Geschichte sich auch in der Spielwelt manifestiert, und zusätzlich gänzlich neuer Content wie die ferne Draenei-Heimatwelt Argus. Darin inbegriffen sind noch keine Prequels aus der Frühzeit des WarCraft-Universums, die natürlich auch möglich wären. Alles in allem könnte WoW wortwörtlich ein immergrüner “EverQuest” werden, bis das Internet abgeschaltet wird.

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (33) »