Die neusten Bugfixes und der erste Nerf

Obwohl wir bereits zwei Wellen von Bugfixes hatten, kehrt in Patch 3.3 keine Ruhe ein. Stattdessen arbeitet Blizzard nicht nur unter Hochdruck am Patch 3.3.x (siehe Exklusiv-Interview mit Tom Chilton), sondern auch an der Behebung der aktuellen Probleme.

Bisher wurden auf alle Realms schon mindestens 15 dieser kleinen Problemlöser aufgespielt. Nach der aktuellen Liste von Crygil im offiziellen Forum kommen weitere acht Stück dazu, die nicht nur den aktuellen Content verbessern, sondern auch drei Klassenänderungen vornehmen und den ersten Nerf eines Bosses in Eiskrone beinhalten.

  • Die ‘Brocken schleudern‘-Fähigkeit der WIederverwerteten Verwüster in Ulduar wird nun wieder korrekt den Teer entzünden.
  • Alle Bosse in der Kammer von Archavon erhalten nun wieder den vollen Schaden von AoE-Fähigkeiten.
  • Das Vergängliche Schneeflocke-Schmuckstück wird nun von allen Heilzaubern ausgelöst.
  • Das Luftschiff der Spieler wird nach einem Sieg ohne Fehler andocken.
  • Lord Mark’gar fügt nun signifikant weniger Nahkampfschaden in beiden 10 Spieler-Modi zu.

Todesritter

  • Die Eisketten sind nicht länger auf ein Ziel beschränkt. Zusätzlich wird, wenn das Ziel gegen den Verlangsamungseffekt von Eisketten immun ist, bei einem geskillten Endlosen Winter nun korrekt Frostfieber aufgetragen.

Druide

Hexenmeister

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (42) »