Gegen wen kämpfen wir im Rubinsanktum?

Dass mit dem Rubinsanktum ein neuer kleiner Schlachtzugsraum in WoW eingefügt wird, ist eigentlich keine echte Neuigkeit mehr. Doch nun sind auch die ersten Soundfiles aufgetaucht, die mehr über dieses kleine Intermezzo zwischen der Eiskronenzitadelle und dem neuen Addon Cataclysm verraten.

Diese neue Textur für das “Tigonen”-Modell werden wir wohl beim Cataclysm Pre-Event zu den Echoinseln (Durotar) sehen
Welche Neuigkeiten das sind, könnt ihr auf unserer Newsdetailseite erfahren, wir möchten euch an dieser Stelle aber ausdrücklich über die Spoilergefahr in Kenntnis setzen. Jeder Spieler, der das Sanktum ohne Vorwissen betreten möchte, sollte nicht weiterlesen.

In den Soundfiles gibt es wohl mehrere Sätze, die etwas von der Geschichte des Addons Cataclysm vorwegnehmen. Anders als man dachte, ist der rote Drachenschwarm nicht verrückt geworden. Stattdessen ist der schwarze Drachenschwarm in das Rubinsanktum eingebrochen. Angeführt von mehreren Zwielichtdrachen (deren Verbindung zu Todesschwinge nun auch offiziell bestätigt ist) erwartet uns ein Kampf, der dem im Obsidiansanktum ähneln dürfte. Vielleicht sogar mit einem entsprechendem Hard Mode?

Insgesamt werden wir, wie im Sanktum der schwarzen Brut, mit drei Zwischenbossen und einem großen Drachen konfrontiert. Baltharus, Saviana und Zarithrian sind die kleineren Drachen, die vom ausgewachsenen Drachen Halion angeführt werden.

Wie immer, könnt ihr die Soundfiles auch direkt in unseren Newskommentaren mit den anderen Usern diskutieren.