Cryptozoic erhält die Lizenz für das WoW TCG

In den Reihen der Trading Card Game-Spieler war man von der Ankündigung geschockt, dass Blizzard die Lizenz für ihr TCG bei Upper Deck auslaufen lässt. Selbst die Bekundungen, dass man es weiter unterstützen will, konnten nicht alle Skeptiker überzeugen. Nun legt man Seitens Blizzards nach – die Lizenz für das World of Warcraft Sammelkartenspiel wurde der kalifornischen Firma Cryptozoic Entertainment zugesprochen.

Aber auch wenn die Firma noch jung ist, sind die Köpfe dahinter schon mit der Materie vertraut. Der Präsident von Cryptozoic ist kein geringerer als Cory Jones, ehemaliger TCG-Chief Creative Officer von Blizzard. Der Übergang vom bisherigen Lizenzinhaber Upper Deck soll sich reibungslos gestalten. Man verspricht nichts geringeres als die Fortsetzung der organisierten Spiele, die Weiterentwicklung der Produkte und regelmäßige Artikel auf der noch nicht gestarteten Website.