Das Streamlining geht weiter: Todesritter tanken in Catacylsm nur noch im Blut-Baum!

Lead Systems Designer Greg ‘Ghostcrawler’ Street hat heute im Vorfeld der Cataclysm-Klassenankündigungen bereits eine Änderung vorweg genommen, da das Team der Meinung ist, dass diese die anderen Änderungen in punkto Wichtigkeit überschatten könnte: Todesritter tanken in Catacylsm nur noch im Blut-Baum!

Bloody Orc Death Knight – Fanart von ~dwinbotp
Das komplette (ins Deutsche übersetzte) Posting von Greg lest ihr hinter dem Newsumbruch.

Zitat von: Ghostcrawler (Quelle)
Im Laufe der Woche veröffentlichen wir unsere Cataclysm-Vorschau zu den Änderungen am Todesritter. Bei einer der Änderungen gehen wir aber davon aus, dass sie alle anderen überschatten wird. Daher haben wir uns dazu entschieden, die „Blutbombe“ schon jetzt platzen zu lassen.

In Cataclysm werden Todesritter einen fest zugeordneten Baum zum Tanken haben, ähnlich den anderen drei Tankklassen. Dabei handelt es sich um den Talentbaum Blut.

In der bevorstehenden Vorschau wird es detailliertere Informationen zu diesem Thema geben, aber wir wollten die Gelegenheit nutzen und euch die Beweggründe hinter einer solchen großen Änderung darzulegen.

Warum also diese Wendung um 180 Grad? Wir hatten eigentlich das Gefühl, dass das „Tri-Tank“-Experiment gut gelaufen ist. Wir hatten immer den Verdacht, dass es darauf hinauslaufen würde, dass es einen Tank-Baum geben würde, der etwas besser ist als die anderen, so laufen die Dinge normalerweise. Wir haben aber gehofft, dass die Bäume so nah aneinander liegen würden, dass jeder mit seiner Lieblingsverteilung tanken kann. Als wir dieses Design mit Wrath of the Lich King eingeführt haben, sahen wir es als Testlauf, um zu sehen, ob wir ähnliches mit dem Krieger und Paladin bewerkstelligen könnten.

Seither ist viel passiert. Wir haben die duale Talentverteilung eingeführt, die es Spielern erlaubt zwischen Tank- und Schadensspezialisierungen zu wechseln. Der Dungeon Browser hat seinen Weg ins Spiel gefunden, der es leichter macht Spieler zu finden, die gerne tanken wollen und es Spielern mit Tank-Talentverteilung erlaubt effektiv zu leveln. In Cataclysm führen wir das Konzept passiver Talentbaum-Boni ein und wir denken dieses System ist sehr viel stärker, wenn der Talentbaum auf eine Aufgabe ausgelegt ist (wie Schaden austeilen, tanken oder heilen). Es ist zum Beispiel eine sicherere Angelegenheit, einem Tanki-Baum mehr passiven Schaden zu gewähren als einem DPS-Baum. Darüber hinaus waren wir vor allem damit beschäftigt, die Balance der drei Bäume richtig hinzukriegen, wobei es sich eigentlich mehr um sechs Bäume gehandelt hat, weil jeder zwei Aufgaben erfüllt.

Nach einiger Zeit fühlte es sich den anderen Tankklassen gegenüber nicht fair an, dass wir so viel Zeit und Arbeit in die drei Arten der Todesritter-Tanks stecken mussten und es fühlte sich auch dem Todesritter gegenüber unfair an, dass wir die Tankerfahrung mit der Klasse nicht fokussieren konnten. Besonders hängen geblieben ist das Feedback von Todesritter-Spielern, dass sich wie folgt zusammen fassen lässt: „Ich schaue mir den Schutz-Baum an und bin eifersüchtig auf die ganzen coolen Tools, die beim Tanken helfen. Als Todesritter muss ich Tanktalente aus einer Unmenge von Schadens-Talenten auswählen.“ Anstelle eines starken Fokus haben sich die Talentbäume eher verwässert angefühlt, weil sie versucht haben, so viel abzudecken. Mit Frost als Kampf mit zwei Waffen, Zauber und Runenkraft orientiertem Baum, Unheilig als Krankheiten und Begleiter orientiertem Baum und Blut als Selbstheilung orientiertem Tankbaum, der defensive Abklingzeiten nutzt, denken wir, dass der Fokus sehr viel klarer und cooler ist.

In Cataclysm wird der Blut-Baum die Todesritter-Version des Schutz-Baums. Er wird passive Talentbaumboni bieten, die das Tanken unterstützen. Er wird Werkzeuge ähnlich zu „Demoralisierender Ruf“ haben, die zum Tanken notwendig sind. Einige der interessanteren Tank-Talente aus dem Frost- und Unheilig-Baum werden ihren Weg in den Blut-Baum finden. Wir werden die Möglichkeit haben klobige Mechaniken wie „Runenstoß“ zu überarbeiten oder sogar zu entfernen und uns darauf zu konzentrieren, Todesritter Bedrohung mit ihrer normalen Blut-Tank-Rotation aufbauen zu lassen.

Es handelt sich um eine umfassende Änderung und wir verstehen, dass einige Spieler, die die Flexibilität wirklich geschätzt haben, das unorthodoxe Design der Talentbäume mochten oder sehr gerne Blut-DPS gespielt haben, vielleicht enttäuscht sein werden. Nichtsdestotrotz sind wir davon überzeugt, dass dies der richtige Weg für das Spiel ist.

In der Vorschau wird es bald weitere heiße Neuigkeiten zum Todesritter geben.