Paladin-Klassenvorschau für Cataclysm veröffentlicht!

Was lange währt wird endlich gut? So oder so ähnlich hofften viele Paladine auf die Veränderungen, die sie mit Cataclysm erwarten. Doch die Änderungen lesen sich für die echten Ritter des Lichts zwiespältig. Die größte Neuerung wird wohl sein, dass dem Paladin die Gottesschild+Ruhestein-Kombi genommen wird. Momentan plant man, die Dauer vom Gottesschild zu reduzieren, so dass dieses “Feature” nicht länger möglich ist.

Ansonsten gibt es viele Neuerungen, wie eine neue, bisher unbenannte “Große Heilung” für die Heilpaladine, eine AoE-Heilung namens Heilende Hände und Heiliger Schock wird nicht länger über Talente zu erwerben sein – dafür allen Paladinen offen stehen. Damit verfügt man auch über einen weiteren Angriffszauber. Aber nicht nur der Heilige Schock ist für alle erhältlich, auch der Kreuzfahrerstoß wird für alle Spieler verfügbar. Die Vergelterpaladine werden dafür eine neue Fähigkeit erhalten, die noch nicht feststeht.

Auch beim Schutz-Paladin wird sich einiges ändern. Was das ist, solltet ihr unbedingt in unserem Artikel zum Paladin nachlesen. Dort erfahrt ihr auch, was der Wächter der Uralten Könige ist und welchen Plan Blizzard mit dem Segen verfolgt.

Der Paladin in Cataclysm »