Ghostcrawler spricht über den Vergelterpaladin

Die Paladine sind ja es gewohnt, meist etwas länger auf Antworten zu warten oder sich in Pink und Lila zu kleiden – doch auch Greg ‘Ghostcrawler’ Street hat ein Herz für unsere Blechdosen. In den US-Foren wird seit geraumer Zeit immer wieder über die geplanten Änderungen in Cataclysm diskutiert. Nun hat sich Ghostcrawler zu Wort gemeldet und gab uns einige Cataclysm-Häppchen.

Zuerst gab er bekannt, dass der Kreuzfahrerstoß als Vergelter über Talentpunke verbessert werden kann. Um die Trennung von AE- und Einzelziel-Fähigkeiten zu verbessern, wird das 51 Punkte-Talent Göttlicher Sturm im Schaden verringert. Göttlicher Sturm soll nie eine Einzelzielfähigkeit werden. Stattdessen möchte Blizzard erreichen, dass GS und Weihe mehr wie Blizzard, Lebende Bombe oder Dolchfächer genutzt wird – als Gruppenfähigkeiten – nicht als Teil der “Standard-Rotation”.

Um die Rotation etwas abwechslungsreicher zu gestalten, werden Mechaniken wie der Tier10-2 Teile-Bonus eingebaut. Mit solchen Proccs und der bisherigen CD-Spielweise wird der Paladin wahrscheinlich auch in Cataclysm gespielt. In einem späteren Posting sprach Greg Street auch über die NDA und die Alpha. Wir nehmen daher an, dass der Paladin bereits einige Änderungen erhalten hat. Welche das sind, werden wir aber erst nach dem Fall der NDA sehen.

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (11) »